© Ahoj Tours
© Josef Mucha
© Ahoj Tours
© Ahoj Tours
© Josef Mucha
© Ahoj Tours
© Ahoj Tours
© Ahoj Tours
© Ahoj Tours
© Ahoj Tours
© Ahoj Tours
© Ahoj Tours
© Ahoj Tours

Wanderungen im Böhmischen Karst

...und im Anschluss Prag erleben

Ganz nahe bei Praha/Prag liegt eine faszinierende Karstlandschaft, die eine Drehbühne der urslawischen Geschichte Böhmens und der mittelalterlichen Geschichte Europas ist. Eine großartige Region fürs Wandern und Kultur-Erleben!

Die böhmischen Fürsten und Könige haben im Karstgebiet westlich von Praha/Prag mächtige Burgstätten gebaut, wo sie mit ihrem ganzen Hofstaat residierten. Gleichzeitig haben Eremiten in den Höhlen der tiefen Täler versteckt die Einsamkeit für ihre Meditationen gefunden. Anfang des 20. Jahrhunderts haben Romantiker diese Landschaft „wiederentdeckt“ und sie zu ihrem „Wilden Westen“ erklärt. Das Paradox der malerischen Ruhe in unmittelbarer Nähe der Hauptstraßen Richtung Prag existiert bis heute. Aus den Steilhängen des Böhmischen Karstes ragt weißer Kalkstein hervor, der der Region sein faszinierendes und charakteristisches Gepräge gibt. Man findet aber auch die typischen Karsterscheinungen wie Höhlen, Naturbrücken, Schlucklöcher, Hungerbrunnen… Und zur Besonderheit der Natur trägt zudem die typische wärmeliebende Pflanzen- und Tierwelt bei.

Unterkunft:  Hotel Koruna in Karlštejn (www.korunakarlstejn.cz), gemütliches Hotel, zentral unterhalb der berühmten und malerischen Burg, 14 Zi (DU/WC), Restaurant, schöne Terrasse, Abendessen im Hotelrestaurant oder auswärts (Selbstzahler). In Prag im „BOTEL Admiral“ auf der Moldau (Hotelschiff, www.admiral-botel.cz), gute Anbindung/Lage, Doppelkabine DU/WC (relativ klein), Restaurant an Bord.

Anreise / Zielbahnhof: Karlštejn bei Prag (Umstieg in Prag), zurück von Praha hl.n.

Hinweis: Übliche Gehzeit pro Tag ca. 6 Stunden, 12 bis 15 km, nach Laune, Kondition etc. der Gruppe variabel. In Prag haben Sie abends Freizeit. Unsere Reiseleitung gibt gerne Tipps. Geldwechsel: am besten am Hauptbahnhof in Prag.

1. Tag: Anreise nach Karlštejn

Individuelle Anreise. Treffpunkt um 17.33 Uhr am Bahnhof Karlštejn (Ankunft des Zuges aus Praha/Prag). Empfang und Begrüßung durch den Reiseleiter, das Hotel liegt ca. 1 km vom Bahnhof entfernt, Gepäcktransfer. Später Einführung in die Reisewoche.

2. Tag: Wanderungen zum Dorf Svatý Jan pod Skalou

Auf den Spuren des Hl. Ivan wandern wir durch enge Täler, schöne Laubwälder, vorbei an spannenden Karstphänomenen, prähistorischen Spuren und schönen Aussichtspunkten zum idyllischen Dorf Svatý Jan pod Skalou. Die Barockkirche hat eine einzigartige Lage unter einer mächtigen Kalksteinfelsenwand.

3. Tag: Zu den Tropfsteinhöhlen von Koněprusy

Von der Burgstätte der Premysliden, wandern wir zu den Tropfsteinhöhlen von Koněprusy, die wahre Naturkunstwerke bilden. Wir sehen imposante Höhlen und Steinbrücken, folgen den Spuren der Besiedelung aus Steinzeit, Mittelalter (z.B.mittelalterliche Geldfälscherwerkstätten) bis zur Gegenwart.

4. Tag: Nach „Amerika“ und „Mexiko“

An diesem Tag wandern wir nach „Amerika“ und „Mexiko“, wo die bizarre Landschaft verlassener Steinbrüche eine Romantik des „Wilden Westens“ erzeugt. Am Nachmittag besichtigen wir Karlštejn, die bekannteste Burg Böhmens. Eine exklusive Führung in der Burg Karlštejn durch die Heiligen Räume des Kaiser und Königs Karel IV zeigt die besten Kunstwerke der Hochgotik.

5. Tag: Wanderung entlang der Böhmischen Mulde

Mit dem Zug der Berounka entlang zur Burg Křivoklát. Das Flusstal durchschneidet die Landschaft der Böhmischen Mulde „wie ein mehrmals verkrümmter stahlblauer Säbel“. Das geschützte Tal gehört zu den schönsten Naturgebieten Tschechiens.

6. Tag: Ankunft in Prag, abends Freizeit

In nur 40 Min. fahren wir mit dem nach Prag. Nach dem Check-in im BOTEL an der Moldau gehen wir nachmittags zur sagenumwobenen Burganlage Vyšehrad. Ebenso alt wie die Prager Burg, vielleicht der Legenden reicher, aber deutlich ruhiger. Als zweite Prager Burg der Přemysliden bereits im 10. Jh. gegründet, wurde sie in der Romanik und Gotik mehrfach ausgebaut bis hin zu einer Festung. Innerhalb der Burg befinden sich die Basilika St. Peter und Paul und der Vyšehrader Friedhof, auf dem zahlreiche Künstler, Wissenschaftler und Politiker bestattet sind.

7. Tag: Unterwegs in Prag

Prag hat viele sehr schöne, noch nicht wirklich bekannte Ecken, die wir heute erkunden. Zunächst nutzen wir dem Tram und fahren zum Benediktinerkloster Břevnov. Es gilt als ältestes (Männer-) kloster Tschechiens. Zu Fuß dann weiter in Richtung Moldau, entlang der Prager Burg und, Deutschen Botschaft. Dann gehen wir der Frage nach, was ein „Bambino di Praga“ oder das „Prager Venedig“ sein könnte. Für die Abendgestaltung gibt die Reiseleitung gerne Tipps (evtl. Theater Laterna Magika?!).

8. Tag: Rückreise

Frühstück auf dem BOTEL. Begleitete Fahrt mit dem ÖPNV zum Prager Hauptbahnhof. Ende der Reise.



Wetterbedingte oder durch sonstige, unvorhersehbare Ereignisse notwendige Programmumstellungen müssen wir uns vorbehalten!

  • 5x ÜN im DZ mit DU/WC
  • 2x ÜN in Doppelkabine mit DU/WC
  • 7x Frühstück
  • Alle Transfers, Ausflüge, Besichtigungen und Wanderungen laut Programm
  • Bahnfahrt Karlštejn - Prag
  • Tram- und U-Bahn-Fahrten in Prag (im Rahmen der Besichtigungen)
  • Qualifizierte Wanderreiseleitung durchgehend
  • Reiseliteratur
  • „Nationalpark“ Magazin + Probeabo

Anreise / Zielbahnhof: Karlštejn bei Prag (Umstieg in Prag), zurück von Praha hl.n.

Jiri Franc (Sommerreisen)

Unser seit vielen Jahren belieber Wanderleiter, Ortskenner und Geschichtenerzähler

Gruppen-Größe

7 - 16 Personen

Preise

ab 825 Euro

Mehr Informationen >

Preise

Mitgliederpreis pro Pers. im Doppelzimmer 825 Euro
Normalpreis pro Pers. im Doppelzimmer 850 Euro
Einzelzimmerzuschlag 120 Euro
3% Frühbucherrabatt auf den Grundpreis im DZ oder EZ
(bis 31.01.2022)
0 Euro
Reiserücktrittskosten-Vers. ohne Selbstbehalt
(3,5% auf den Reisepreis), ab
28 Euro

Schwierigkeit

Stufe

Mehr Informationen >

Stufe 3

Mittlere Exkursionen / Wanderungen
  • ca. 6 Stunden Gehzeit
  • maximal 800 m Höhenunterschied
  • Einwandern vor der Reise ist sinnvoll (Kondition)
  • feste Wanderschuhe und Wanderkleidung sind notwendig

Infos zu Schriftgröße

Unsere Internetpräsenz ist bewusst so gestaltet, dass sich alle Schriftgrößen nach Ihren eigenen Wünschen vergrößern lassen. Bitte folgen Sie den folgenden Anleitungen, je nach Typ Ihres Browsers:

Mozilla Firefox, Internet-Explorer und Netscape

[Strg] [+] vergrößert die Schrift,
[Strg] [-] verkleinert die Schrift,
[Strg] [0] stellt die Normal-Schriftgröße wieder her,
[Strg] [Mausrad] vergrößert und verkleinert die Schrift ebenfalls.


Opera

10%-Schritte mit [+] und [-] im Nummernblock,
100%-Schritte mit [Strg] [+] und [Strg] [-],
[*] stellt die Normalgröße wieder her.
Zusätzlich zu den hier genannten Tastaturbefehlen finden Sie im [Ansicht]-Menü des Browsers Einstellungen für den Schriftgrad.