© Nordsee Tourismus Lehner
Eine Reise von Fahrtziel Natur

Zum Vogelzug auf die Insel Pellworm

Vogelbeobachtung - aber nicht nur - im Nationalpark Schleswig Holsteinisches Wattenmeer

Einzigartig auf der Welt - das Weltnaturerbe Wattenmeer

Die Naturlandschaft Wattenmeer ist weltweit außergewöhnlich und einzigartig. Außergewöhnlich in ihrer Dynamik und Ursprünglichkeit, einzigartig in ihrem Reichtum an Lebensräumen, Tieren und Pflanzen. Grund genug für die UNESCO, das Wattenmeer zwischen Fanö und Texel als Weltnaturerbe anzuerkennen. Es steht damit auf einer Stufe mit anderen einmaligen Natur­landschaften wie dem Grand Canyon in den USA, dem australischen Great Barrier Reef oder der afrikanischen Serengeti. Seit Jahrzehnten ist das Wattenmeer durch den Nationalpark geschützt. Mit der Anerkennung als UNESCO-Weltnaturerbe verpflichten sich Deutschland, Dänemark und die Niederlande, alles zu tun, um das Gebiet für die Weltgemeinschaft zu erhalten.

Im September ist Vogelzug-Zeit. Wir werden diese Gelegenheit nutzen, und das eine oder andere Mal See- und Wattenmeervögel beobachten. Ihr Reiseleiter kennt sich bestens aus.

Unterkunft: Sie wohnen im Hotel Kaydeich 17 . , Nationalpark-Partnerhotel. Dieses 3-Sterne-Hotel für Nichtraucher liegt nur 2 Gehminuten vom beliebten Leuchtturm und dem südlichen Strand entfernt. Freuen Sie sich auf moderne regionale Küche. Das privatgeführte Haus mit traditionellem Reetdach bietet Ihnen gemütlich eingerichtete, ruhige Zimmer mit eigenem Bad. WLAN nutzen Sie im Lobbybereich kostenfrei. Das hell eingerichtete Restaurant serviert Ihnen nordfriesische Spezialitäten und eine Auswahl an internationalen Gerichten. In der Weinstube gönnen Sie sich ein gutes Glas Wein. www.kaydeich17.de/de/


Hinweis: Neben wind- und regenschützender Kleidung sind für die Wattwanderung Gummistiefel zu empfehlen.

1. Tag - Anreise & Begrüßung

Individuelle Anreise nach Pellworm per Fähre und Taxi oder Privat-PkW bis ca. 18.00 Uhr. Ihre Reiseleitung begrüßt Sie gegen 19 Uhr im Hotel. Genießen Sie nach dem gemeinsamen Abendessen im Hotel einen harmonischen Abend mit ersten Impressionen aus dem Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

Ihr Gastgeber-Hotel „Kaydeich17“ liegt 200 Meter entfernt vom Badestrand der Insel, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Leuchtturm Pellworm. Die einzigartige Lage lädt ein, morgens wie abends Sonnenaufgang und Sonnenuntergang zu genießen, durchs Watt zulaufen oder ein erfrischendes Bad schon vor dem Frühstück zu nehmen.

2. Tag - Ortserkundung, kleine Wattexkursion, nachmittags Freizeit

Anmietung der Fahrräder. Vormittags erkunden wir mit Fahrrädern die Umgebung, radeln in den alten Krabbenkutterhafen und besuchen dort das Haus der Schutzstation Wattenmeer … mit einem Vortrag eines Nationalpark-Wattführers. Je nach Zeitpunkt der Tide später dann eine  kleine barfüßige Watterkundung „Zu Hause bei Muscheln und Krebsen“.

Der späte Nachmittag steht zur freien Verfügung.  Wie an jedem Nachmittag bietet  Ihnen Ihr Gastgeber-Hotel heute 1 Heißgetränk und 1 Stück Kuchen kostenlos an. Optional für alle Interessierten: Vogelbeobachtung und Bestimmungsübungen im Gelände. Abendessen im Hotel

3. Tag - Leuchtturm-Besichtigung und Inselrundfahrt

Der Leuchtturm Pellworm wird in diesem Jahr 110 Jahre alt und ist als aktives Seezeichen in jedem Fall einen Besuch wert – Führung mit Leuchtturmführer in Gruppen à 10 Personen.  Um 13:45 Uhr – Inselrundfahrt mit Führung und Zwischenstopps mit dem Inselbus der NPDG. Nachmittag zur freien Verfügung.  Das Hotelrestaurant hat heute geschlossen, von daher nutzen wir abends ein anderes Restaurant, z.B. am Hafen (Selbstzahler).

4. Tag - Bilder und Geschichten von Pellworm mit der Pellwormer Himmelsmalerin Emmy Jensen und Fahrt zu den Seehundsbänken

Ein Erlebnis der besonderen Art: die gebürtige P ellwormer  Himmelsmalerin Emmy Jensen kennt die Insel und ihre Geschichten wie keine Zweite. Erleben Sie die Geschichte der nordfriesischen Insel durch Emmys plattdü ü tsche Geschichten – ein Highlight!  Anschließend fahren wir zu den Seehundsbänken mit der MS Nordfriesland. Erleben Sie die Seehunde auf der größten europäischen Sandbank – Süderoogsand. Auf der Rückfahrt fischen Watt Nationalpark -Ranger Seetiere, die in Gläsern herumgereicht und erklärt werden.  Abendessen im Hotel. Im Anschluss Bilderschau der bekanntesten Meeresvögel und Quiz.

5. Tag - Radtour, Vogelbeobachtung und Solarzentrum

Vogelkundliche Fahrradtour mit der Schutzstation Wattenmeer – Treffpunkt am Leuchtturm. Mit  Besichtigung der ehemaligen Vogelkoje.  Lernen Sie im Anschluss die prämierte „Smart-Region Pellworm“  kennen: Besuch und Führung im Solarzentrum der Insel. Abendessen im Hotel. Optional: Abendlicher Spaziergang durch die Geräuschkulisse des Wattenmeeres. Wir lauschen den Vögeln und dem Meer.

6. Tag - Tagesausflug nach Hallig Hooge

Transfer zum Anleger: Mit der MS Gebrüder geht es zur Hallig Hooge. Erkunden Sie Hooge zu Fuß und lernen diesen außergewöhnlichen Natur- und Lebensraum näher kennen. Rückkehr nach Pellworm. Abendessen in einem Restaurant der Insel (Selbstzahler).

7. Tag - Wattwanderung zur Hallig Süderoog

DAS Highlight: 4 Stunden Wattwanderung (davon 1 Std. Aufenthalt auf Süderoog, Archehof und Küstenschutz - mit Bewirtung). Die schönste Wattwanderung von Pellworm aus!  Nachmittags Rückgabe der Fahrräder und dann programmfrei.  Abendessen im Hotel mit musikalisch-maritimem Ausklang. Unser Schifferklavier-Spieler lädt Sie zum Mitsingen ein.

8. Tag - Abschied & Abreise

Gemeinsames Abschiedsfrühstück im Hotel, anschließend Abreise oder ggf. Verlängerung.  Bitte vereinbaren Sie Ihre Rückfahrmöglichkeit zum Hafen mit dem Hotel



Wetterbedingte oder durch sonstige, unvorhersehbare Ereignisse notwendige Programmumstellungen müssen wir uns vorbehalten!

  • 7x ÜNim DZ
  • 7x Frühstück
  • 1xImbiss mittags am 7. Tag
  • 5xAbendessen lt. Programm
  • Kurtaxe
  • Radleihe2. – 7. Tag
  • Alle Ausflüge,Besichtigungen und Wanderungen laut Programm
  • QualifizierteWanderreiseleitung ab/bis Hotel  Pellworm
  • Reiseliteratur
  • „Nationalpark“ Magazin +  Probeabo

Zielbahnhof: Nordstrand (b. Husum)

Ab Hamburg Hbf per IC oder Regionalbahn nach Husum. Vom ahnhof Husum bringt Sie ein Linienbus direkt zum Fähranleger. Die Fähre fährt (in etwa) alle 2 Stunden. Vom Fähranleger Pellworm holt Sie ihr Gastgeber ab. Bitte vereinbaren Sie Ihre Ankunftszeit direkt mit dem Hotel. Tel. 04844 990490.

Hinweis: Auf der Online-Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn www.bahn.de können Sie Pellworm direkt als Ziel eingeben, Sie erhalten dann die gesamte Verbindung inkl. Fähre.

Für die PKW-Anreise ist die Reservierung einer Fährüberfahrt mit der Autofähre MS "PELLWORM I" unerlässlich. Eine gesicherte Beförderung - insbesondere in der Urlaubszeit - setzt die frühzeitige Anmeldung voraus.

Buchung unter:

Steffen Kämpfer

M.Sc. Landschaftsökologie und Doktorand der Ornithologie
Reise Buchen

Reise-Datum 16.09.-23.09.17

Noch Plätze vorhanden
Verfügbarkeit Einzelzimmer
Verfügbarkeit Doppelzimmer

Gruppen-Größe

10 - 16 Personen

Preise

ab 1070 Euro

Mehr Informationen >

Preise

Mitgliederpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1070 Euro
Normalpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1120 Euro
Einzelzimmerzuschlag 179 Euro
Reiserücktrittskosten-Vers. ohne Selbstbehalt
(kostenlos bei Buchung bis 28.02.17)
33 Euro

Schwierigkeit

Stufe

Mehr Informationen >

Stufe 2

Leichte bis mittlere Exkursionen / Wanderungen
  • ca. 4 Stunden Gehzeit
  • maximal 400 m Höhenunterschied
  • leichte Wanderschuhe sind notwendig
  • Wanderkleidung wird empfohlen

Infos zu Schriftgröße

Unsere Internetpräsenz ist bewusst so gestaltet, dass sich alle Schriftgrößen nach Ihren eigenen Wünschen vergrößern lassen. Bitte folgen Sie den folgenden Anleitungen, je nach Typ Ihres Browsers:

Mozilla Firefox, Internet-Explorer und Netscape

[Strg] [+] vergrößert die Schrift,
[Strg] [-] verkleinert die Schrift,
[Strg] [0] stellt die Normal-Schriftgröße wieder her,
[Strg] [Mausrad] vergrößert und verkleinert die Schrift ebenfalls.


Opera

10%-Schritte mit [+] und [-] im Nummernblock,
100%-Schritte mit [Strg] [+] und [Strg] [-],
[*] stellt die Normalgröße wieder her.
Zusätzlich zu den hier genannten Tastaturbefehlen finden Sie im [Ansicht]-Menü des Browsers Einstellungen für den Schriftgrad.