© M. Fuhrmann
© S. Krage
© N. Künkler
© W. Döbbert
© B. L. Herrmann
© B. L. Herrmann
© V. Spicher
© C. Weisphal
© N. Künkler
© B. L. Herrmann
© H. Zahn
© N. Künkler
© F. Leienbach
© F. Leienbach
Eine Reise von Fahrtziel Natur

Müritz-Nationalpark

…und dazu die Schönheit von Neustrelitz und Waren entdecken

Weite Wälder, glitzernde Seen und wundersame Moore bilden im Müritz-Nationalpark die Kulisse für Seeadler, Kranich und Rothirsch. Das größere von zwei Teilgebieten grenzt unmittelbar östlich an die Müritz. Es ist durch weite Kiefernwälder und große Moore gekennzeichnet, die seit nunmehr 30 Jahren aus der Bewirtschaftung genommen sind. Im kleineren Teilgebiet um Serrahn haben bemerkenswert alte Buchenwälder die Zeiten überdauert, die wir auf einem Wald-Erlebnispfad entdecken werden.

Unterkunft: Im einzigartigen Ambiente des Industriedenkmals, Kulturzentrums/Hotel „Alte Kachelofenfabrik“ in Neustrelitz, Zimmer mit Dusche/WC in den benachbarten modernen Öko-Ferienhäusern. Frühstück und teilweise Abendessen im Hotelrestaurant. Mehr Infos unter: https://basiskulturfabrik.de/.

Anreise/Zielbahnhof: Neustrelitz Hbf. Mit Bus Richtung Krankenhaus ab ZOB (3 Minuten ab Bahnhof) zur Haltestelle Zierker Str./Sandberg oder ab Hauptbahnhof zu Fuß in 25 Minuten zur Unterkunft.

1. Tag: Anreise und Begrüßung

Begrüßung um 18 Uhr durch unsere Reiseleiterin. Gemeinsames Abendessen in der Unterkunft.  Programmvorstellung und Vortrag zum Müritz-Nationalpark. (A)

2. Tag: Neustrelitz & UNESCO-Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder“

Bei einer Stadtführung durch die einstige Residenzstadt des Herzogtums Mecklenburg-Strelitz lernen wir viel über die Geschichte von Neustrelitz. Weiter mit dem öffentlichen Bus nach Zinow, wo wir auf dem Naturerlebnispfad im Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder Deutschlands“ (Serrahn) wandern. Per Bus zurück. (F, Lunchpaket)

GZ: 5 h, 10 km

3. Tag: Kanu-Tour auf der Havel & Besuch der Fledermausausstellung

Kurze Zugfahrt nach Kratzeburg. Dort starten wir unsere Bootsfahrt mit dem Canadier über den Käbelicksee und die Havel. Nach Kaffee und Kuchen besuchen wir die Fledermausausstellung des Müritz-Nationalparkes. Zurück fahren wir wieder mit dem Zug nach Neustrelitz. Abendessen in Neustrelitz (Selbstzahlung). (F, Lunchpaket)

Paddelzeit: 4 h

4. Tag: MÜRITZEUM, Stadtbummel, Fischadlervortrag & Kranichwanderung

Kurze Zugfahrt nach Waren. Wir besuchen das überregional bekannte NaturErlebnisZentrum MÜRITZEUM. Einkehrmöglichkeit mittags bei den Müritzfischern (Selbstzahlung). Nach einem Stadtbummel geht es per Bus nach Federow, wo ein spannender Vortrag des Nationalpark-Service über Fischadler vorgesehen ist. Nach dem Abendessen (Selbstzahlung) in Federow gehen wir auf eine Kranichwanderung! Zurück per Zug nach Neustrelitz. (F)

GZ: 2 h, 6 km

5. Tag: Fahrradtour, Besuch Aboretum Erbsland & Residenzschloss mit Liebesinsel in Mirow

Vormittags starten wir zu einer Radtour durch den Müritz-Nationalpark zum Thema Waldentwicklung in Zeiten der Klimaveränderung nach Mirow. Unterwegs besuchen wir das Aboretum Erbsland. Auch das Residenzschloss von Mirow mit der Liebesinsel lockt zu einem Bummel. Rückfahrt mit dem Zug. Abendessen in der Alten Kachelofenfabrik (Selbstzahlung). (F, Lunchpaket)

Radtour: 4 h, 30 km

6. Tag: Wanderung nach Schwarzenhof & Hirschbrunftführung

Kurze Zugfahrt nach Waren. Von dort wandern wir durch den Müritz-Nationalpark. Auf einer Aussichtsplattform am Warnker See können wir viele rastende Entenarten beobachten. Am Ziel in Schwarzenhof kehren wir im Restaurant des Kranichrasthotels ein. Von 17 bis 20 Uhr nehmen wir an der geführten Wanderung zur Hirschbrunft teil. Rücktransfer nach Waren und Rückfahrt nach Neustrelitz. (F, Lunchpaket)

GZ: 6 h, 20 km

7. Tag: Feldberg, Schmaler Luzin & Hans-Fallada-Museum

Busfahrt nach Feldberg (Feldberger Seenlandschaft), Wanderung um den Schmalen Luzin mit Einkehr in Carwitz (Selbstzahlung) und Besuch des Fallada-Museums. Fahrt mit der Luzin-Fähre zurück nach Feldberg und Busfahrt zurück nach Neustrelitz. Gemeinsames Abschiedsabendessen in der Alten Kachelofenfabrik und Wochenrückblick. (F, A)

GZ: 4 h, 12 km

8. Tag: Verabschiedung und Abreise

Individuelle Abreise bis 11 Uhr. (F)



Wetterbedingte oder durch sonstige, unvorhersehbare Ereignisse notwendige Programmumstellungen müssen wir uns vorbehalten!

  • 7x Übernachtung im DZ

  • 7x Frühstück, 2x Abendessen in der Alten Kachelofenfabrik

  • 4x Lunchpaket

  • Alle Transfers, Besichtigungen, örtlichen Führungen und Wanderungen laut Programm

  • Fahrradleihe am 5. Tag

  • Kanutour

  • Vortrag: „Fischadler“

  • Qualifizierte Wanderreiseleitung durchgehend

  • „Nationalpark“-Magazin + Probeabo

Anreise/Zielbahnhof: Neustrelitz Hbf. Mit Bus Richtung Krankenhaus ab ZOB (3 Minuten ab Bahnhof) zur Haltestelle Zierker Str./Sandberg oder ab Hauptbahnhof zu Fuß in 25 Minuten zur Unterkunft.

Sabine Görmar

Natur- und Landschaftsführerin, Wildnispädagogin

Feedback

"Wertes Team von BUND-Reisen,

ich habe noch vergessen zu sagen, dass Susanne auch alles ganz toll organisiert und geleitet hat und viel Geduld mit uns hatte.

Ich hatte eine wunderschöne Woche im Müritz-Nationalpark. Die Kombination bestehend aus Arbeitseinsätzen, Natur und Kultur mit regionaler typischer Küche und sozialen Kontakten,sowohl in der Reisegruppe als auch mit den ortsansässigen Umweltschützern, war wunderbar und genau das, was ich gesucht habe."

Dr. Ulrich Abmayr aus G.

Reise Buchen

Reise-Datum 15.09.-22.09.24

Mindestteilnehmerzahl erreicht
Verfügbarkeit Einzelzimmer
Verfügbarkeit Doppelzimmer
Preis
ab 995 Euro
Mehr Informationen >

Preise

Mitgliederpreis pro Pers. im Doppelzimmer 995 Euro
Normalpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1045 Euro
Einzelzimmerzuschlag 90 Euro
3% Frühbucherrabatt auf den Grundpreis im DZ oder EZ
(bei Buchung bis 31.01.2024)
0 Euro
Reiserücktrittskosten-Vers. ohne Selbstbehalt
(3,5% vom Gesamtpreis) ab
35 Euro

Gruppen-Größe

8 - 16 Personen

Schwierigkeit

Stufe

Mehr Informationen >

Stufe 2-3


  • ca. 4-6 Stunden Gehzeit
  • maximal 400 m-800 m Höhenunterschied
  • Einwandern vor der Reise ist sinnvoll (Kondition)
  • Wanderschuhe und Wanderkleidung wird empfohlen

Infos zu Schriftgröße

Unsere Internetpräsenz ist bewusst so gestaltet, dass sich alle Schriftgrößen nach Ihren eigenen Wünschen vergrößern lassen. Bitte folgen Sie den folgenden Anleitungen, je nach Typ Ihres Browsers:

Mozilla Firefox, Internet-Explorer und Netscape

[Strg] [+] vergrößert die Schrift,
[Strg] [-] verkleinert die Schrift,
[Strg] [0] stellt die Normal-Schriftgröße wieder her,
[Strg] [Mausrad] vergrößert und verkleinert die Schrift ebenfalls.


Opera

10%-Schritte mit [+] und [-] im Nummernblock,
100%-Schritte mit [Strg] [+] und [Strg] [-],
[*] stellt die Normalgröße wieder her.
Zusätzlich zu den hier genannten Tastaturbefehlen finden Sie im [Ansicht]-Menü des Browsers Einstellungen für den Schriftgrad.