© T. Stephan
© T. Stephan
© M. Weiss
© M. Weiss
© T. Stephan
© T.Stephan
© T.Stephan
© T.Sieland
© T.Sieland
© T.Witte
© T.Witte
© T.Stephan
Eine Reise von Fahrtziel Natur

Waldexpeditionen im Nationalpark Hainich

Entdeckungsreise in den mitteldeutschen Urwald

Der Nationalpark Hainich ist das größte zusammenhängende und nutzungsfreie Laubwaldgebiet Deutschlands und auf dem Weg zum „Urwald mitten in Deutschland“. Seit 2011 ist der dicht bewaldete Kalksteinhöhenzug im Westen Thüringens darüber hinaus Teil der UNESCO-Weltnaturerbestätte "Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands". Entsprechend dem Prinzip "Natur Natur sein lassen", sind bereits 90 % der Fläche des Nationalparks ungenutzt. In den letzten fünf Jahrzehnten haben sich in Teilen des Hainichs Waldbestände entwickelt, die den in Mitteleuropa längst verschwundenen natürlichen Wäldern vermutlich sehr nahe kommen.

Der Waldfrühling im Hainich: Üppig und artenreich erlebt man den Frühlingswald mit großen Teppichen duftender Märzenbecher, Buschwindröschen, Lerchensporn und natürlich als Höhepunkt den Bärlauch. Pralle, grüne Knospen, wasserführende überströmende Bäche, gelbes und weißes Farbenspiel.

Der Herbstwald im Hainich gleicht dagegen dem farbenreichen, üppigen und artenreichen Indian Summer.

Auf geführten Wanderungen erfahren Sie viel Wissenswertes rund um den Hainich, ebenfalls auf dem Programm das Wildkatzendorf Hütscheroda. Schwerpunkt dieser Reise ist das „Walderleben“. Wer Zeit hat, dem empfehlen wir noch ein, zwei Tage in der „Welterberegion Wartburg Hainich“  dranzuhängen, denn auch kulturell gibt es viel zu entdecken.

Sie wohnen im autofreien WaldResort „Am Nationalpark Hainich“.
Genießen Sie die Schönheit, Ruhe und Natur des WaldResort am Rande des UNESCO Weltnaturerbes Nationalpark Hainich, dem Urwald mitten in Deutschland.

Die 4 Sterne-Anlage wurde erst 2017 neu eröffnet und verfolgt ein ganzheitliches Konzept, bei welchem das Naturerleben im Mittelpunkt steht. Ziel ist es, die Schönheit und Kraft dieser besonderen Naturregion erfahrbar zu machen. Nach einem erlebnisreichen Tag entspannen Sie in der Sauna, der Kneipp Anlage oder einfach auf der Liegewiese mit Blick zum Wald (Mehr Infos: www.Waldresort-Hainich.de). Direkt vor der Tür beginnt der märchenhafte Feensteig - welcher zu jeder Jahreszeit einen einzigartigen Zauber enthüllt und immer eine Wanderung wert ist und auch ein Programmpunkt der erlebnisreichen Woche sein wird.

Unterbringung & Verpflegung: Jeweils zwei Personen teilen sich ein Ferienhaus (61m2) mit zwei Schlafzimmern und jeweiligem separatem Bad. Die gemütlichen Häuser sind mit einem offenen Wohn- und Essbereich und eigener Terrasse ausgestattet. Holzmöbel und warme Farben schaffen Wohlfühlambiente und eine erholsame Atmosphäre. Frühstück und Abendessen werden zusammen im Restaurant im Haus „Kulinarik“ eingenommen, welches zur Anlage gehört. Es wird Wert auf saisonale Küche gelegt und soweit möglich Zutaten aus der Region verwendet.

1. Tag (Di): Anreise & Feensteig

Individuelle Anreise zwischen 13 Uhr – 15.30 Uhr Transfer vom Bahnhof Eisenach möglich (siehe Anreise).
Begrüßung im Glückswelthaus. Und Bezug der Ferienhäuser. Gegen 15.30 Uhr erstes Kennenlernen bei gemeinsamen Kaffee und selbstgebackenem, thür. Kuchen.
Anschließend erste Naturexcursion über den märchenhaften Feensteig mit den Themen „Loslassen und Wünschen“. Erfahren Sie, warum der Hainich-Wald auch „Märchenwald“ genannt wird. Auf einem eigens angelegten Pfad kann der Wanderer dem Märchen und der Natur auf nicht-alltägliche Weise begegnen…

Gegen 18.00 Uhr gemeinsames Abendessen vom WaldResort Buffet. Später zur Einstimmung ein informativer Vortrag über den Nationalpark Hainich und Vorstellung des Programms der nächsten Tage.

Nachmittag: GZ ca. 2,0 h, 4km, 280Hm 330 Hm

2. Tag (Mi): Baumkronenpfad & „Essbare Landschaften“

Ihre Wanderung führt Sie durch Teile des Nationalpark Hainich, entlang des Waagebalkenweges zum Forsthaus Thiemsburg. Besuchen Sie den Baumkronen-Höhenpfad, das Nationalparkzentrum, die Wurzelhöhle mit ihren Erlebniswelten.
Gegen 15.30 Uhr starten Sie gemeinsam mit unserer Kräuterfee über Wiesen und Felder, durchstreifen Waldrandgebiete und erfahren dabei Wissenswertes über die Pflanzen und Kräuterwelt des Hainich. Einige Kräuter werden Sie dabei finden, welche Sie anschließend in der Kräuterküche zu kulianarischen Leckerein verarbeiten und anschließend verspeisen werden.

Vormittag: GZ ca. 2,5 h, 4km, 280Hm 340 Hm
Nachmittag: GZ ca. 1,5 h, 2km,
280Hm 340 Hm

3. Tag (Do): Waldexpedition zum Wildkatzendorf

Am Vormittag geführte Waldexpedition durch den NP Hainich und weitere Waldgebiete zum Besuch des Wildkatzendorfes Hütscheroda, welches sich ganz den Wildkatzen verschrieben hat. Die Wildkatzenscheune mit moderner Ausstellung informiert über die Lebensweise der scheuen Waldtiere und stellt das Naturschutzprojekt des BUND „Rettungsnetz Wildkatze“ vor. In einem Kino laufen wechselnde Filmbeiträge über den scheuen Jäger. Während einer moderierten Fütterung im Schaugehege „Wildkatzenlichtung“ lässt sich die europäische Waldkatze ausgiebig beobachten. Auf dem 1,5 km langen Wildkatzenschleichpfad erwandern wir den Lebensraum der Wildkatze.
Ggf. Anfahrt in Teilstücken per Shuttle/Rückholung per Shuttle.

Der Nachmittag steht Ihnen für individuelle Wanderungen oder Besichtigungen zur freien Verfügung.
Besuchen Sie bspw. die Kur-und Rosenstadt Bad Langensalza. Elf Parks und Themengärten machen Bad Langensalza zu einer grünen Oase am Rand des Hainichs. Die Vielfalt der Gartenlandschaft, die historische Altstadt und das warme Solewasser der Friederiken Therme ziehen jährlich viele Gäste in die Stadt. Im Jahr 2011 gewann Bad Langensalza den Titel „Blühendste Stadt Europas“.

Nach Hütscheroda: GZ ca. 5,5 h, 25km, 280Hm 430 Hm
Der Wildkatzenschleichpfad: GZ ca. 1,5 h, 1,5km,
280Hm 440 Hm

4. Tag (Fr): Kernzonenwanderung im UNESCO – Welterbe Hainich/ Saugraben

Der Urwald ruft. Wir starten direkt vom WaldResort aus und durchwandern eine beeindruckende
Wiederbewaldungsfläche bis zum Gänsekropf. Im Brunstal erreichen wir einen der schönsten
Wanderwege im Hainich: Der Saugrabenweg führt direkt durch das UNESCO Weltnaturerbe. Die
Ästhetik des hohen Buchenwaldes ist bezaubernd. Urige Baumveteranen im Wechsel mit einem
Buchenhallenwald, knorrige Eichen, zarte Blütenteppiche – die Waldbilder des Hainichs lassen die
Schönheit der europäischen Buchenwälder von einst erahnen. An der Umweltbildungsstation legen
wir einen Zwischenstopp ein, um anschließend über den Germanischen Kultpfad vorbei am
Hünenteich die Fuchsfarm zu erreichen. Individuelle Kaffeezeit in der „Brotzeithütte“ an der
Fuchsfarm. Transfer zurück ins WaldResort.

GZ 6 h, 20 km, ↑ 270Hm ↓ 430Hm

 

5. Tag (Sa): Abschlusswanderung Erlebnispfad Brunstal

Transfer bis zur "Hainich Baude". Dann erwandern Sie den zehn Kilometer langen Sperbersgrund.
Natur erleben, spüren, fühlen und erfahren. Zum Ausklang einer waldintensiven Woche erwartet Sie als Rückweg noch eine Wanderung „in der Stille“ zusammen mit unserem Wanderführer. Erleben Sie noch einmal die beruhigende Waldatmosphäre…

Ab Abschlussabend werden Sie mit Spezialitäten vom thüringer Grill (echte Rostbratwurst) kulinarisch verwöhnt.

Insgesamt: GZ ca. 4 h, 15 km, ↑↓370 Hm

 

6. Tag (So): Abschied

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen.

Individuelle Abreise bis 11.00 Uhr, ggf. Rücktransfer zum Bahnhof Eisenach.



Wetterbedingte oder durch sonstige, unvorhersehbare Ereignisse notwendige Programmumstellungen müssen wir uns vorbehalten!

  • 5x ÜN im Ferienhaus
  • Vollpension (Frühstück, Lunchpaket & saisonales Abendmenü)
  • 1 x thür. Kaffeegedeck
  • Transfers, Besichtigungen u. Wanderungen lt. Programm
  • 1x geführte Kräuterwanderung
  • Besuch im Wildkatzendorf Hütscheroda
  • Infomaterial zum NP Hainich
  • „Nationalpark“ Magazin + Probeabo


Zielbahnhof: Eisenach

(Transfer zur Unterkunft gegen Aufpreis möglich, voraussichtlich um 13.00 Uhr u. 14.30 Uhr, max. 8 Personen, der Rücktransfer wird voraussichtlich um 09:00 Uhr u. 10:30 Uhr stattfinden)

Cornelia Faske

Stammt aus der Region, zertifizierter Kneipp-Coach, sowie Managerin des WaldResort und somit Ansprechpartnerin für alle Fragen über die Anlage, das Programm und den Hainich.

Standardbild - Reiseleiter

Verschiedene Nationalparkranger

Feedback von J. Meyer der Reise April 2018:

'Das Ehepaar Faske ist sehr liebenswürdig, hilfsbereit, tolernat und verständnisvoll.'

Reise Buchen

Reise-Datum 23.04.-28.04.19 - Reise Buchen

Reise-Datum 08.10.-13.10.19 - Reise Buchen

Reise-Datum 23.04.-28.04.19

Noch Plätze vorhanden
Verfügbarkeit Einzelzimmer
Verfügbarkeit Doppelzimmer

Reise-Datum 08.10.-13.10.19

Noch Plätze vorhanden
Verfügbarkeit Einzelzimmer
Verfügbarkeit Doppelzimmer

Gruppen-Größe

8 - 16 Personen

Preise

ab 845 Euro

Mehr Informationen >

Preise

Mitgliederpreis pro Pers. im Doppelzimmer
(Gleicher Preis im Einzelzimmer)
845 Euro
Normalpreis pro Pers. im Doppelzimmer
(gleicher Preis im Einzelzimmer)
870 Euro
Transfer ab/bis Bahnhof
pro Person (Zahlung vor Ort)
30 Euro
Reiserücktrittskosten-Vers. ohne Selbstbehalt
(kostenlos bei Buchung bis 31.01.19 für die Reise im Oktober bis zum 28.02.19)
32 Euro

Schwierigkeit

Stufe

Mehr Informationen >

Stufe 2-3


  • ca. 4 - 6 Stunden Gehzeit
  • maximal 400 m - 800 m Höhenunterschied
  • Einwandern vor der Reise ist sinnvoll (Kondition)
  • Wanderschuhe und Wanderkleidung wird empfohlen

Infos zu Schriftgröße

Unsere Internetpräsenz ist bewusst so gestaltet, dass sich alle Schriftgrößen nach Ihren eigenen Wünschen vergrößern lassen. Bitte folgen Sie den folgenden Anleitungen, je nach Typ Ihres Browsers:

Mozilla Firefox, Internet-Explorer und Netscape

[Strg] [+] vergrößert die Schrift,
[Strg] [-] verkleinert die Schrift,
[Strg] [0] stellt die Normal-Schriftgröße wieder her,
[Strg] [Mausrad] vergrößert und verkleinert die Schrift ebenfalls.


Opera

10%-Schritte mit [+] und [-] im Nummernblock,
100%-Schritte mit [Strg] [+] und [Strg] [-],
[*] stellt die Normalgröße wieder her.
Zusätzlich zu den hier genannten Tastaturbefehlen finden Sie im [Ansicht]-Menü des Browsers Einstellungen für den Schriftgrad.