© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© D. Gross
© Dietmar Gross

Siebenbürgen – Transsilvanien

Alte Kultur, unberührte Natur und harmonische Landschaften

Erleben Sie die schier unendliche Vielfalt an Kultur und Natur Transsilvaniens, dem Land „jenseits der Wälder“ und sogar laut Lonely Planet eine der TOP-Reiseregionen 2016! Diese faszinierende Region am Ostrand des Abendlandes lag schon seit jeher am Kreuzungspunkt zwischen Völkern und Religionen. Seit Mitte des 12. Jh. leben hier die „Siebenbürger Sachsen“. Vom ungarischen König zur Urbarmachung und Verteidigung des Landes gerufen, kamen sie aus dem Rheinland, Moselgebiet, Franken und Flandern. Besuchen Sie mit uns die einmaligen, stolzen Wehrkirchen Siebenbürgens. Erleben Sie mittelalterliche Geschichte in Hermannstadt, Kronstadt und Schäßburg, dem „Rothenburg“ Transsilvaniens. Mit Hermannstadt/ Sibiu, der Kulturhauptstadt Europas 2007, besichtigen Sie eine Perle mittelalterlicher Architektur.

Wandern Sie mit uns durch liebliche Kulturlandschaften und auf engen Pfaden durch wilde Naturlandschaften. Unberührte Wälder bedecken weite Teile des Karpatenbogens, wo Braunbär, Luchs und Wolf noch die Wege des Menschen kreuzen. Genießen Sie die Dorfidylle von Deutsch-Weißkirch, das seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Hinweis: Einzelzimmer nur auf Anfrage möglich. Bitte vermerken Sie dies als Wunsch bei Buchung (die Zahlung erfolgt vor Ort).

1.Tag - Anreise im Nachtzug ab München

Individuelle Anreise bis 19 Uhr zum Wiener Hauptbahnhof. Empfang durch den Reiseleiter und gemeinsame Weiterfahrt mit dem Nachtzug nach Medias.

2. Tag - Bergdorf Sibiel und erste Kirchenburgen

Am Vormittag Ankunft in Medias. Fahrt mit dem Bus nach Sibiel, ein rumänisches Dorf am Fuße der Südkarpaten. Dort besichtigen Sie nach einem regionaltypischen Mittagessen das bekannte Ikonenmuseum und kurze Wanderung durchs Dorf und Umgebung. Besichtigung der Kirchenburg in Grossau. 2x ÜN in Sibiu.

 

3. Tag - Stadtbesichtigung Hermannstadt

Führung durch die eindrucksvolle mittelalterliche Altstadt von Hermannstadt, Kulturhauptstadt Europas 2007 und Zentrum des deutschen Siedlungsgebietes in Siebenbürgen. In der Heimatstadt des deutschstämmigen Staatspräsidenten Rumäniens Klaus Johannis, gibt es neben Kindergärten und Schulen, auch Gymnasien und Studiengänge an der Universität mit Deutsch als Unterrichtssprache. Dazu gibt es deutschsprachige Verlage und eine deutsche Wochenzeitung. Individuelle Freizeit, nach der Stadtführung. Danach besuchen Sie das in einem Eichenwald am Stadtrand gelegenen Dorfmuseums (ethnografisches Freilichtmuseum).

4. Tag - Fogarascher Gebirge oder Klosterbesichtigungen

Nach dem Besuch eines Bauernmarktes Fahrt in das Fogarascher Gebirge mit Wanderung (bei gutem Wetter). Alternativ: Besichtigung des ehem. Zisterzienserklosters von Kerz und/oder des rumänisch-orthodoxen Mönchsklosters von Sambata. Am Nachmittag Wanderung durch den lichten Eichenwald der Wildnarzissenwiese bei Vad. 3x ÜN am Ostrand der Südkarpaten.

5. Tag - Urwald-Wanderung & Bärenbeobachtung

Geführte Wanderung durch den einmaligen Buchen-Tannen-Urwald im Stramba-Tal, das seit Juli 2017 zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. In der Abenddämmerung können wir mit etwas Glück Braunbären beobachten.

6. Tag - Wanderung im Nationalpark Königstein

Mehrstündige Wanderung im Gebiet des Nationalpark Königstein und durch das Streusiedlungsgebiet von Magura und Pestera. Anschließend Fahrt zu Schloss Bran/Törzburg, welches gerne als Dracula-Schloss bezeichneit wird. (Besichtigung nur von außen!).

7. Tag - Stadtbesichtigung von Kronstadt. Kirchenburgen im Burzenland

Stadtbesichtigung von Kronstadt (Brasov). Die historische Altstadt ist geprägt von spätmittelalterlichen Bürgerhäusern und großzügigen, stilvollen Bauten des 19. Jahrhunderts. Bedeutendes geschichtliches Bauwerk ist die evangelische Schwarze Kirche mit ihrer Buchholz-Orgel und einer einmaligen Sammlung orientalischer Teppiche. Das alte Rathaus am Marktplatz gilt als weiteres markantes Bauwerk der Stadt. Individuelle Freizeit. Danach besichtigen Sie die Kirchenburg von Tartlau und/oder Honigberg. Weiterfahrt nach Deutsch-Weißkirch (Viscri).

8. Tag - Deutschweißkirch (UNESCO-Weltkulturerbe)

Besichtigung des gut erhaltenen, typisch siebenbürgisch-sächsisches Bauerndorfs Deutschweißkirch und der wehrhaften Kirchenburg. Am Nachmittag eigenständige Erkundung des Dorflebens. 3x Übernachtung  in privaten Bauernhäusern.

9. Tag - Erkundung der Umgebung von DWK

Mehrstündige Wanderung, z.T. mit Pferdewägen, in der von Weidelandschaften, Hutewäldern und artenreichen Eichenwäldern geprägten Umgebung von Deutschweißkirch. Später erleben Sie die abendliche Rückkehr der Viehherde.

10. Tag - Altstadtbesichtigung von Schäßburg, Birthälm. Abreise

Besichtigung des Historischen Zentrums von Schäßburg (Sighisoara), der sogenannten „Burg“. Sie ist die einzige noch vollständig erhaltene und bewohnte mittelalterliche Festung Europas, einer Perle mittelalterlicher Stadtarchitektur, die ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Stadt war seit ihrer Gründung im 12. Jh. überwiegend von Siebenbürger Sachsen bewohnt. Bis 1930 stellten sie noch die zahlenmäßig größte ethnische Bevölkerungsgruppe. Am Nachmittag besuchen Sie die Kirchenburg von Birthälm, dem ehemaligen Bischofssitz der Evangelischen Kirche A.B. in Siebenbürgen. Fahrt nach Medias. Rückfahrt mit dem Nachtzug nach Wien.

11. Tag - Ankunft in Wien

Ankunft in Wien HBF voraussichtlich am frühen Vormittag. Individuelle Heimreise.



Wetterbedingte oder durch sonstige, unvorhersehbare Ereignisse notwendige Programmumstellungen müssen wir uns vorbehalten!

  • Bahnfahrt ab/ bis Wien im Nachtzug

  • 2x ÜN im 2er-Abteil

  • 8x ÜN in Hotels, Pensionen u. privat. Bauernhäusern

  • Halbpension

  • Busfahrten und Transfers lt. Programm

  • Ausflüge, Besichtigungen, Eintritte lt. Programm

  • Reiseleitung ab/bis Wien

  • Reiseführer Rumänien

  • „Nationalpark“ Magazin + Probeabo

Individuelle Anreise bis 19 Uhr zum Wiener HBF. Empfang durch den Reiseleiter und gemeinsame Weiterfahrt mit dem Nachtzug nach Medias. (Änderungen vorbehalten)


Dietmar Gross

Forstdirektor i.R. mit Lebens­mittelpunkt in Sieben­bürgen, erfahrener Reise­leiter & Rumänienkenner

Reise Buchen

Reise-Datum 18.08.-28.08.19

Reise findet garantiert statt
Verfügbarkeit Einzelzimmer
Verfügbarkeit Doppelzimmer

Gruppen-Größe

12 - 19 Personen

Preise

ab 1245 Euro

Mehr Informationen >

Preise

Mitgliederpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1245 Euro
Normalpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1295 Euro
Reiserücktrittskosten-Vers. ohne Selbstbehalt
(kostenlos bei Buchung bis 28.02.19)
47 Euro

Schwierigkeit

Stufe

Mehr Informationen >

Stufe 3

Mittlere Exkursionen / Wanderungen
  • ca. 6 Stunden Gehzeit
  • maximal 800 m Höhenunterschied
  • Einwandern vor der Reise ist sinnvoll (Kondition)
  • feste Wanderschuhe und Wanderkleidung sind notwendig

Infos zu Schriftgröße

Unsere Internetpräsenz ist bewusst so gestaltet, dass sich alle Schriftgrößen nach Ihren eigenen Wünschen vergrößern lassen. Bitte folgen Sie den folgenden Anleitungen, je nach Typ Ihres Browsers:

Mozilla Firefox, Internet-Explorer und Netscape

[Strg] [+] vergrößert die Schrift,
[Strg] [-] verkleinert die Schrift,
[Strg] [0] stellt die Normal-Schriftgröße wieder her,
[Strg] [Mausrad] vergrößert und verkleinert die Schrift ebenfalls.


Opera

10%-Schritte mit [+] und [-] im Nummernblock,
100%-Schritte mit [Strg] [+] und [Strg] [-],
[*] stellt die Normalgröße wieder her.
Zusätzlich zu den hier genannten Tastaturbefehlen finden Sie im [Ansicht]-Menü des Browsers Einstellungen für den Schriftgrad.