© Naturpark Südschwarzwald e.V.
© Naturpark Südschwarzwald e.V.
© Naturpark Südschwarzwald e.V.
© S. Schröder-Esch
© Almud Brünnner
© Almud Brünnner
© Almud Brünnner
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH
© Almud Brünner
© Naturpark Südschwarzwald e.V.
Eine Reise von Fahrtziel Natur

Naturpark Südschwarzwald

Den Hochschwarzwald erleben und Lebensraum für das Auerhuhn schaffen

Blütenreiche Weiden und Wiesen, urige Wälder und Moore, klare Bergbäche, Wasserfälle und immer wieder schöne Ausblicke. Diese Volunteer-Reise in den Naturpark Südschwarzwald findet direkt im Naturschutzgebiet Rohrhardsberg statt, das alles bietet, was den Schwarzwald ausmacht. Und noch vieles mehr!

Gemeinsam lernen wir dort die vielfältigen und wertvollen Lebensräume kennen. In dem vergleichsweise wenig zerschnittenem Gebiet findet das stark gefährdete Auerhuhn noch seinen Lebensraum, den wir neben weiteren seltenen Biotopen gemeinschaftlich mit Astschere, Säge und Axt aktiv verbessern werden. Übernachtet wird auf einem 300 Jahre alten Schwarzwaldhof, der nach Bioland-Richtlinien bewirtschaftet wird und authentische Einblicke in Kultur und Lebensart der Region vermittelt.

Unterkunft:

Ochsenhof, traumhafte Lage (Südosthang) auf 960 m, kurze Wege zu unseren Aktivitäten, 7 Zi. – verteilt auf drei Fewos, diese jeweils mit einem Bad/Du/Wc. Zi. wahlweise mit Doppel- o. Stockbett, Hof mit eigener Strom- und Wasserversorgung. Sie essen in der gemütlichen Bauernstube. Infos unter www.ochsenhof.com.

Verpflegung:

Regionale und Bio-Produkte, frisch zubereitet.  Mittags i.d.R. Lunchpakete. Nicht-alkoholische Getränke zu den Mahlzeiten inklusive. Alkoh. Getränke können erworben werden.

Anreise / Zielbahnhof:

Triberg im Schwarzwald. Weiter mit öffentl. Bus bis „Mühlebühlbrücke/Schonach“. Kurze Wanderung oder Shuttle zum Hof für die Busankünfte um 16:13 h (aus Denzlingen) und 17.40 h (aus Triberg).

Diese Reise wurde im Projekt „Voluntourismus“ im Bundesprogramm Biologische Vielfalt entwickelt.

 

Tag 1: Anreise und Begrüßung

Individuelle Anreise bis 17:00 h.  Begrüßung durch unsere Reiseleitung und gemeinsames Abendessen. Anschließend gibt es einen ersten Einblick in den Naturpark Südschwarzwald, das Natura-2000-Gebiet Rohrhardsberg und zur biologischen Vielfalt. (A)

Tag 2: Auerhuhnbiotoppflege (ganztägig)

Heute steht die Biotopgestaltung für das Auerhuhn auf dem Programm. Wir erhalten eine Sicherheitseinweisung und legen unter fachkundiger Anleitung dann selbst Hand an. Mit Astscheren, Sägen und Äxten ausgestattet gestalten wir lichte und strukturreiche Flächen für den Hühnervogel. Das Reisig schichten wir zu Haufen und sorgen so für Deckungsmöglichkeiten. (F, LP, A)

Tag 3: Geführte Wanderung zum NSG Blindensee

Wir wandern zum Naturschutzgebiet Blindensee, einem sagenumwobenen Hochmoorsee! Eine ausgebildete Naturpark-Gästeführerin begleitet uns. Wir erfahren viel über das Schutzgebiet, die Region und die Schwarzwälder Kultur. Optional am Nachmittag: Führung über den Ochsenhof. Hier erfahren wir auch Interessantes über Landwirtschaft auf über 900 m Höhe! (F, LP, A)

GZ 4 h, 14 km, ↑ ca. 300 m; ↓ ca. 300 m

Tag 4: Landschaftspflegeeinsatz (halbtägig), Freizeit, Strohflechten

Unser heutiger Einsatz gilt der Offenhaltung von artenreichen Bergwiesen und Moorflächen. Durch die Entnahme von aufkommenden Gehölzen schaffen wir gute Bedingungen für seltene lichtliebende Pflanzen und Insekten. Nachmittags Freizeit. Am Abend treffen wir wieder auf unsere Naturpark-Gästeführerin vom Vortag und lernen von ihr ein altes Handwerk der Region – das Strohflechten – kennen. (F, LP, A)

Tag 5: Per E-Bike unterwegs, Freizeit

Wir erkunden den Rohrhardsberg und seine Umgebung mit E-Bikes. Unterwegs schauen wir uns die Donauquelle in Furtwangen an und kehren mittags in einer urigen Vesperstube ein. Nachmittag zur freien Verfügung. (F, M, A)

Tag 6: Volunteer-Einsatz (halbtägig), U(h)rwaldpfad

Bevor es wieder nach Hause geht, packen wir heute noch einmal bei einem halbtägigen Volunteer-Einsatz mit an. Nach einer Stärkung am Einsatzort steht uns der letzte Nachmittag dieser Reise frei zur Verfügung – die perfekte Gelegenheit, den prämierten U(h)rwaldpfad auf eigene Faust zu erkunden. Am Abend Abschiedsabendessen und gemeinsamer Rückblick. (F, LP, A)

Tag 7: Verabschiedung und Abreise

Individuelle Heimreise. Transfer zur Bushaltestelle rechtzeitig zur Abfahrt um 08.43 h nach Triberg. (F)



Wetterbedingte oder durch sonstige, unvorhersehbare Ereignisse notwendige Programmumstellungen müssen wir uns vorbehalten!

  • 6x ÜN im Zimmer zur 2er oder Alleinnutzung (gemeinsames Bad mit DU/WC pro Whg.)
  • Bettwäsche/Handtücher
  • 6x Frühstück, 5x Mittagessen (i.d.R. Lunchpakete), 6x Abendessen, 2x Kaffee und Kuchen
  • Nicht-alkoh. Getränke zu den Mahlzeiten inklusive
  • Koordination der Volunteer-Einsätze, fachliche Anleitung, Werkzeugstellung
  • Geführte Wanderung mit Naturpark-Gästeführerin
  • Geführte Radtour (inkl. E-Bike-Ausleihe)
  • Strohflechten mit Naturpark-Gästeführerin
  • Reiseleitung an allen Tagen
  • Alle Transfers

Anreise / Zielbahnhof:

Triberg im Schwarzwald. Weiter mit öffentl. Bus bis „Mühlebühlbrücke/Schonach“. Kurze Wanderung oder Shuttle zum Hof für die Busankünfte um 16:13 h (aus Denzlingen) und 17.40 h (aus Triberg).

Almud Brünner

Dipl. Soz.-Pädagogin, Landwirtin

Johannes von Stemm

Förster ForstBW Forstbezirk Hochschwarzwald

(Geschäftsbereich Waldnaturschutz, Waldpädagogik)

Reise Buchen

Reise-Datum 18.09.-24.09.22

Noch Plätze vorhanden
Verfügbarkeit Einzelzimmer
Verfügbarkeit Doppelzimmer

Gruppen-Größe

8 - 12 Personen

Preise

ab 1080 Euro

Mehr Informationen >

Preise

Mitgliederpreis p.P. im Zimmer zur 2er-Belegung 1080 Euro
Normalpreis p.P. im Zimmer zur 2er-Belegung 1130 Euro
Zimmer zur Alleinnutzung
(Aufpreis)
60 Euro
3% Frühbucherrabatt auf den Grundpreis im DZ oder EZ
(bei Buchung bis 31.01.2022)
0 Euro
Reiserücktrittskosten-Vers. ohne Selbstbehalt
(3,5% auf den Reisepreis), ab
37 Euro

Schwierigkeit

Stufe

Mehr Informationen >

Stufe 2

Leichte bis mittlere Exkursionen / Wanderungen
  • ca. 4 Stunden Gehzeit
  • maximal 400 m Höhenunterschied
  • leichte Wanderschuhe sind notwendig
  • Wanderkleidung wird empfohlen

Infos zu Schriftgröße

Unsere Internetpräsenz ist bewusst so gestaltet, dass sich alle Schriftgrößen nach Ihren eigenen Wünschen vergrößern lassen. Bitte folgen Sie den folgenden Anleitungen, je nach Typ Ihres Browsers:

Mozilla Firefox, Internet-Explorer und Netscape

[Strg] [+] vergrößert die Schrift,
[Strg] [-] verkleinert die Schrift,
[Strg] [0] stellt die Normal-Schriftgröße wieder her,
[Strg] [Mausrad] vergrößert und verkleinert die Schrift ebenfalls.


Opera

10%-Schritte mit [+] und [-] im Nummernblock,
100%-Schritte mit [Strg] [+] und [Strg] [-],
[*] stellt die Normalgröße wieder her.
Zusätzlich zu den hier genannten Tastaturbefehlen finden Sie im [Ansicht]-Menü des Browsers Einstellungen für den Schriftgrad.