© S. Andrea

Wanderreise auf der Insel Elba

Naturerlebnis zwischen Berg und Meer

Erkunden Sie mit uns auf wunderschönen Wanderungen die Insel Elba, ein facettenreiches Naturparadies zwischen Berg und Meer. Die drittgrößte Insel Italiens gehört seit 1996 zum Nationalpark des toskanischen Archipels und ist ein traumhaftes Wandergebiet. Durch blühende Macchia, schattige Steineichenwälder und über steinige Maultierpfade steigen wir ab zu hübschen kleinen Buchten mit kristallklarem Wasser, kommen durch geschichtsträchtige Bergdörfer und genießen auf allen Wanderungen den Blick auf das tiefblaue Mittelmeer. Wir erkunden den Mineralienreichtum im Osten der Insel, lernen die Geschichte in der Inselhauptstadt kennen und bekommen unterwegs einen Einblick in die Flora und Fauna der Insel und der Unterwasserwelt.

Sie unternehmen leichte bis mittelschwere Wanderungen mit steinigen Auf- und Abstiegen. Eine gute Wanderkondition sowie Trittsicherheit sind erforder­lich. Wo möglich erfolgen die Fahrten vor Ort mit Linienbussen.

Unterbringung: Das ****Hotel Barracuda mit seinen frisch renovierten Zimmern liegt an der schönen Bucht von Marina di Campo auf der Südseite der Insel, bis zum Meer sind es nur knapp 500 m.


 

1. Tag (Do, 10.05.): Anreise mit dem Nachtzug nach Florenz

Individuelle Anreise bis München HBF. Treffen der Reiseteilnehmer um 19:30 Uhr und gemeinsame Fahrt nach Florenz (unbegleitet). Abfahrt des Nachtzuges voraussichtlich gegen 20:10 h (Änderung möglich).  

2. Tag (Fr, 11.05.): Sonnenaufgang in Florenz und Ankunft auf Elba

Am frühen Morgen Ankunft in Florenz. Nutzen Sie die frühen Morgenstunden in Florenz, wenn die Stadt langsam erwacht und noch ungewöhnlich ruhig ist. Frühstücken Sie wie die Italiener im Stehen in einer der vielen Bars und bummeln Sie dann ein wenig durch die Stadt.

Hinweis: Am Bahnhof gibt es eine Gepäckaufbewahrung, wo Sie Ihr Gepäck in der Zwischenzeit deponieren können (ab 6 Uhr geöffnet, Kosten ca. € 6,- für 5 Stunden).

Voraussichtlich um 11 Uhr steigen Sie wieder in den Zug nach Piombino Hafen (Umstieg in Pisa), wo Sie von Daniela empfangen werden. Gemeinsame Fährüberfahrt nach Elba. Transfer zur Unterkunft und Zimmerbezug. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für ein erstes erfrischendes Bad im Meer. Gemeinsames Abendessen.

3. Tag (Sa, 12.05.): 5 Buchten-Wanderung und Besichtigung der Inselhauptstadt

Kurze Busfahrt bis Procchio. Durch mehrere Buchten, über bewaldete Vorsprünge, Küstenfelsen und Macchia geht es immer leicht auf und ab zum feinen Sandstrand von La Biodola, wo wir an einer netten Strandbar rasten und schwimmen. Von dort über Viticcio mit dem Linienbus am Nachmittag nach Portoferraio. Besichtigung der malerischen Inselhauptstadt.
GZ ca. 3,5 h, ↑↓ 200 Hm 
 

4. Tag (So, 13.05.): Wanderung entlang der Costa del Sole

Auf einer eindrucksvollen Panoramastraße geht es mit dem Linienbus in den Südwesten der Insel mit seinen charakteristischen Winzer- und Fischerdörfern. Von Chiessi nach Fetovaia laufen wir auf alten Maultierpfaden parallel zur Küste durch Macchia und Weinterrassen mit herrlichem Ausblick auf’s Meer. Am schönen Sandstrand von Fetovaia können wir schwimmen und einkehren. Evtl. Besuch beim deutschen Meeresforschungsinstitut.
GZ ca. 3,5 h, ↑↓ 100 Hm   

5. Tag (Mo, 14.05.): Unterwegs in den Granitbergen Elbas

Busfahrt zum mittelalterlichen Bergdorf San Piero. Rund-Wanderung in den Granitbergen Elbas, zur Pietra Murata, einem der schönsten Panoramapunkte des Monte Capanne-Massivs. Abstieg nach San Piero. Rast an der Dorfbar. Evtl. Besichtigung der Mineraliensammlung des Monte Capanne.
GZ ca. 4 h, ↑↓ 300 Hm  
 

6.Tag (Di, 15.05.): Zeit zum Entspannen

Dieser Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Oder vielleicht wollen Sie am Strand einfach nur Faulenzen…?

 

7.Tag (Mi, 16.05.): Mineralienpark

Transfer in den Osten der Insel. Elba wurde aufgrund seines Mineralienreichtums als „Geologisches Museum unter freiem Himmel“ definiert. Nach der Besichtigung des interessanten Mineralienmuseums von Rio Marina Rundwanderung durch einen alten Tagebau. Anschließend können Sie eigenhändig Mineralien schürfen! Weiterfahrt per Linienbus nach Porto Azzurro. Bummel durch das hübsche Hafenstädtchen und Heimfahrt über Portoferraio.
GZ ca. 3 h, ↑↓ 100 Hm
 

8.Tag (Do, 17.05.): Steineichenwälder, Sandstrand & Küstenfelsen

Busfahrt nach Marciana Marina. Wanderung von dort durch Steineichenwald und über Küstenfelsen,  teilweise direkt am Meer, nach Sant’ Andrea mit den weit auslaufenden Badefelsen und Sandstrand. Einkehr und Schwimmen.
GZ ca. 4 h, ↑↓ 300 Hm   

 

9. Tag (Fr, 18.05.): Einen letzten Tag das Meer genießen

Der letzte Tag auf Elba steht Ihnen noch einmal zur freien Verfügung. Genießen Sie den Tag am Meer oder entdecken Sie die Insel auf eigene Faust. 

 

10. Tag (Sa, 19.05.): Abschied von Elba

Nach dem Frühstück Fahrt zum Hafen und Fährüberfahrt nach Piombino. Zugfahrt nach Florenz.

Ankunft in Florenz voraussichtlich gegen 14:30 Uhr.

Abholung am Bahnhof durch unsere deutschsprachige Stadtführerin. Nachdem wir das Gepäck aufgegeben haben, geht es zum gemeinsamen Mittagessen am Mercato Centrale. Im Anschluss geführter Stadtrundgang (2-3 Stunden) mit Besichtigung der schönsten Ecken von Florenz. Der Abend steht zur freien Verfügung bevor es mit dem Nachtzug wieder Richtung München geht. Abfahrt voraussichtlich 21:55 Uhr (Änderung möglich).

 

11. Tag (So, 20.05.): Ankunft in München

Ankunft in München HBF voraussichtlich um 8:41 Uhr. Individuelle Heimreise.

 



Wetterbedingte oder durch sonstige, unvorhersehbare Ereignisse notwendige Programmumstellungen müssen wir uns vorbehalten!

  • Bahnfahrt im Nachtzug ab/bis München

  • 2x ÜN im Liegewagen

  • 8x ÜN im DZ inkl. Halbpension

  • Stadtführung & Mittagessen in Florenz

  • Qualifizierte BUND-Wanderreiseleitung ab/bis Piombino

  • Alle Busfahrten, Transfers, Eintritte und Wanderungen lt. Programm

  • Reiseliteratur

  • „Nationalpark“ Magazin + Probeabo

Die Anreise erfolgt ab München HBF mit dem Nachtzug Richtung Florenz.

Alle Reiseteilnehmer treffen sich um 19:30 h am Bahnhof und reisen gemeinsam nach Elba (ohne Reisebegleitung). Abfahrt des Nachtzuges voraussichtlich 20:10 h (Fahrplanänderung möglich).   

Daniela Lüst

Übersetzerin, erfahrene und sympathische Wanderleiterin, die seit vielen Jahren auf Elba lebt. Dort und auch in der Maremma kennt sie sich bestens mit der Natur sowie Land & Leuten aus.

Gruppen-Größe

12 - 19 Personen

Schwierigkeit

Stufe

Mehr Informationen >

Stufe 3

Mittlere Exkursionen / Wanderungen
  • ca. 6 Stunden Gehzeit
  • maximal 800 m Höhenunterschied
  • Einwandern vor der Reise ist sinnvoll (Kondition)
  • feste Wanderschuhe und Wanderkleidung sind notwendig

Infos zu Schriftgröße

Unsere Internetpräsenz ist bewusst so gestaltet, dass sich alle Schriftgrößen nach Ihren eigenen Wünschen vergrößern lassen. Bitte folgen Sie den folgenden Anleitungen, je nach Typ Ihres Browsers:

Mozilla Firefox, Internet-Explorer und Netscape

[Strg] [+] vergrößert die Schrift,
[Strg] [-] verkleinert die Schrift,
[Strg] [0] stellt die Normal-Schriftgröße wieder her,
[Strg] [Mausrad] vergrößert und verkleinert die Schrift ebenfalls.


Opera

10%-Schritte mit [+] und [-] im Nummernblock,
100%-Schritte mit [Strg] [+] und [Strg] [-],
[*] stellt die Normalgröße wieder her.
Zusätzlich zu den hier genannten Tastaturbefehlen finden Sie im [Ansicht]-Menü des Browsers Einstellungen für den Schriftgrad.