© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
Kräuterwanderung im Nationalpark & UNESCO-Weltkulturerbe Ligurische Küste© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger
© C. Unger

Ligurische Küste & Cinque Terre

Die farbenprächtigen Küstendörfer Italiens

Felsige Küstengebirge, malerische Dörfer und eindrucksvolle Terrassenlandschaften – das sind die markanten Merkmale der Cinque Terre, dem bekannten Küstenstrich im Südosten der Region Ligurien, Nationalpark und UNESCO-Weltkulturerbe.

Das milde mediterrane Klima in Küstennähe lässt Feigen, Zitronenbäume, Oliven und Wein gedeihen. Dazwischen wächst die artenreiche und duftende Mittelmeermacchia. Auf den Höhen gibt es schattenspendende Wälder mit Kastanien und Flaumeichen. Auf steilen, fast senkrechten Klippen tauchen die fünf Dörfer aus dem tiefblauen Wasser des Mittelmeeres auf und bieten einen atemberaubenden Anblick.

Diese Reise beinhaltet mittelschwere bis anspruchsvolle Wanderungen mit steileren Auf- und Abstiegen. Die Gehzeiten betragen bis zu 6 Stunden. Eine gute Wanderkondition sowie Trittsicherheit sind unbedingt erforderlich. Die Transfers vor Ort erfolgen bequem mit der Bahn. 

Unterbringung: Sie wohnen im familiengeführten Hotel Villa Argentina*** in Moneglia. Von dort sind Sie zu Fuß in zwei Minuten am Strand oder in der Altstadt. Das Restaurant ist Mitglied des Slow Food Projektes „I cuochi dell’alleanza“ und legt bei der Zubereitung der Speisen Wert auf die Verwendung lokaler Produkte. 

Anreise- bzw. Zielbahnhof: München Hbf; Nachtzug von München nach Levanto, Regionalzug bis Moneglia, Ankunft mittags am Folgetag

Hinweis: Britta Ullrich führt die Reise vom 04.04.-13.04.25 und 02.05.-11.05.25 und Heidi Pfeiffer vom 04.10.-13.10.2024 und 10.10.-19.10.25.

1. Tag: Anreise

Treffpunkt am Hauptbahnhof München mit der Gruppe bis 19:30 Uhr und Abfahrt mit dem Nachtzug nach Levanto um 20:10 Uhr (Stand Februar 2024, Fahrplanänderungen vorbehalten).

2. Tag: Willkommen in Moneglia

Gegen 11 Uhr Ankunft in Levanto und Weiterfahrt mit dem Regionalzug nach Moneglia. Ankunft am Mittag. Der Bahnhof befindet sich nur ca. 5 Gehminuten vom Hotel. Um 19 Uhr Willkommensaperitif mit typischen Snacks und Begrüßung durch die Wanderführerin. Sie wird das Programm für die folgenden Tage vorstellen und auf eventuelle Fragen eingehen. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Von Framura über Montaretto nach Bonassola

Kurze Bahnfahrt bis nach Framura. Heute begeben wir uns auf eine sehr abwechslungsreiche Wanderung, auf der sich immer wieder einmalige Ausblicke über die Küste eröffnen. Dabei durchwandern wir ganz unterschiedliche Vegetationstypen wie die mediterrane Macchia, den schattigen Steineichenwald, den lichten Kiefernwald sowie Garigueformationen auf Felsen. Der Weg führt von Framura bis hinauf in das kleine und ganz besondere Dorf Montaretto (in Italien auch als das kommunistische Dorf bekannt). Am Nachmittag geht es weiter zu einem wunderschönen Aussichtspunkt über dem Meer, dem „Salto della Lepre“ und dann hinab bis in den Ort Bonassola. Freizeit und Rückfahrt mit der Bahn.

GZ 3,5 h, ↑↓ 400 m

4. Tag: Naturpark von Portofino - von Camogli über San Rocco nach Portofino

Bahnfahrt nach Camogli, einem schönen Hafenort mit historischen „Hochhäusern“ kurz vor Genua. Nach einem kurzen Rundgang durch das Dorf führt die Wanderung zunächst zur Kirche von San Rocco, von wo aus wir einen tollen Blick bis weit über Genua hinaus haben. Weiter geht es durch sehr artenreiche Mischwälder, unter anderem mit Flaumeichen, Blumeneschen, Hopfenbuchen und Kastanien. Im Frühjahr kann man auch verschiedene Orchideen auf diesem Weg finden. Immer wieder gibt es auch einladende Picknickplätze. Später nähert sich der Weg wieder der Küste und führt durch duftende mediterrane Macchia. Schließlich erreichen wir den Ort Portofino, das wohl schönste Fischerdorf Italiens, mit seinem halbmondförmigen Hafen voller weißer Yachten und den pastellfarbenen Häuserfassaden. Fahrt mit dem Schiff nach Santa Margherita Ligure und Rückfahrt mit der Bahn nach Moneglia.

GZ ca. 4 h, ↑↓ 500 m

5. Tag: Die Cinque Terre – von Corniglia über Volastra nach Manarola

Bahnfahrt in das Dorf Corniglia. Das kleinste Dorf der Cinque Terre liegt leicht erhöht über dem Meer und hat sich von allen Orten der Cinque Terre noch am meisten seinen ursprünglichen Charakter bewahrt. Die Wanderung steigt von Corniglia durch einen Wald an. Schließlich gelangen Sie zu dem Gebiet der Cinque Terre, das noch am intensivsten von den Weinbauern und -bäuerinnen genutzt wird. Bevor wir nach Manarola absteigen, treffen wir einen Freiwilligen der im Jahr 2014 neu gegründeten Stiftung „Fondazione Manarola“, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Landschaft zu schützen, die jahrhundertealte Kultur der terrassierten Trockenmauern zu wahren und vor allem das Dorf vor Erdrutschen zu schützen. Freizeit in Manarola und Rückfahrt mit der Bahn nach Moneglia.

GZ ca. 3 h, ↑↓ 400 m

6. Tag: Zeit für individuelle Erkundigungen und Entspannung

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Er bietet sich an für einen Ausflug nach Genua, einen Besuch der Orte Chiavari und Sestri Levante oder einfach zum Entspannen in Moneglia. Heute kein Abendessen im Hotel.

7. Tag: Rund um das Tal von Levanto

Bahnfahrt zum Küstenort Levanto. Um den Ort erstreckt sich ein weites Tal fast wie ein Amphitheater, das wir heute erwandern. Die kaum begangenen Wege führen durch Olivenhaine und Mittelmeermacchia, vorbei an kleinen Kirchen, Obst- und Gemüsegärten, ehemaligen Mühlen und durch ursprüngliche Dörfer. Dabei haben wir immer wechselnde Blicke auf Levanto tief unten am Meer und die kleinen Bergdörfer. Besonders im Frühjahr erwarten uns in allen Farben blühende Wildkräuter. Mittags erreichen wir das Örtchen Lavaggiorosso, wo wir in einer kleinen Osteria einkehren. Hier kocht noch „La Mamma“ und wir freuen uns über Berge hausgemachter Ravioli und Tiramisu. Nach dem Mittagessen Abstieg nach Levanto und Rundgang durch das historische Ortszentrum, Freizeit. Rückfahrt mit der Bahn nach Moneglia.

GZ ca. 3,5 h, ↑↓ 400 m

8. Tag: Weinbergführung rund um Riomaggiore und Weinbergtour

Bahnfahrt nach Riomaggiore. Nach einem Rundgang durch die typischen Gassen des Dorfes wandern wir auf einem alten Pilgerpfad bis zu einer Wallfahrtskirche oberhalb des Ortes mit grandioser Aussicht über die Küste der Cinque Terre. Nach einem kurzen Abstieg treffen wir einen jungen und engagierten Weinbauern, der ganz in der Nähe die steilen Hänge bewirtschaftet. Gemeinsam mit dem Winzer besichtigen wir den spektakulär gelegenen Weinberg oberhalb von Riomaggiore, wobei wir viel über die Philosophie des Winzers und den Weinanbau erfahren. Im Anschluss haben wir im Weinkeller im Ort die Gelegenheit, seine Weine zu verkosten – dazu gibt es ein paar typische Snacks. Am Nachmittag erwartet uns eine Fahrt mit dem Ausflugsschiff entlang der Küste der Cinque Terre bis nach Monterosso. Es bleibt noch Zeit, um das größte Dorf der Cinque Terre zu besichtigen. Rückfahrt mit der Bahn nach Moneglia.

GZ ca. 2,5 h, ↑↓ 350 m

9. Tag: Arrivederci!

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen (Check-Out bis 10 Uhr). Das Gepäck kann im Hotel hinterlegt werden. Freizeit, zum Beispiel für einen Bummel in Moneglia oder Sestri Levante. Gegen 16 Uhr Abfahrt von Moneglia nach Levanto. Gegen 17:30 Uhr Abfahrt mit dem Nachtzug zurück nach München.

10. Tag: Ankunft in München

Ankunft in München gegen 9:30 Uhr (Stand 2023, Änderungen vorbehalten) und individuelle Heimreise.



Wetterbedingte oder durch sonstige, unvorhersehbare Ereignisse notwendige Programmumstellungen müssen wir uns vorbehalten!

  • Hin- und Rückkreise mit dem Zug (unbegleitet) 2. Klasse: München - Moneglia - München

  • Unterbringung im Nachtzug im 2er-Schlafwagen

  • 7x Übernachtung im DZ inklusive Frühstück

  • 6x Abendessen (Getränke nicht inklusive)

  • Aperitif am ersten Abend im Hotel

  • Geführte Wanderungen laut Programm

  • Alle Bahn- und Bootsfahrten laut Programm

  • Mittagessen mit Getränken in einer Osteria in Lavaggiorosso

  • Treffen mit der Stiftung „Fondazione Manarola“ sowie Spendenbeitrag in Höhe von 5 Euro pro Person

  • Vom Winzer geführte Weinbergtour mit Weinverkostung in Riomaggiore

  • Reiseliteratur

  • „Nationalpark“-Magazin und vergünstigtes Probeabo

Treffen der Reiseteilnehmer*innen am Müchner Hauptbahnhof gegen 19:30 Uhr (Stand Februar 2024, Änderungen vorbehalten).

Wir reisen mit dem Nachtzug von München nach Levanto und am Folgetag mit dem Regionalzug weiter nach Moneglia (ganze Strecke per Zug).

Folgende Verbindungen sind für die Gruppe vorgesehen (Stand Februar 2024, Änderungen vorbehalten):

Hinfahrt:

München Hbf ab: 20:10 Uhr (NJ 40295)

Levanto an: 10:45 Uhr am Folgetag

Levanto ab: 11:45 Uhr (R 12224) (fährt stündlich)

Moneglia an: 12:05 Uhr

Rückfahrt:

Moneglia ab: 15:51 Uhr (R 12233) (fährt stündlich)

Levanto an: 16:14 Uhr

Levanto ab: 17:36 Uhr (NJ 40235)

München Hbf an: 9:22 Uhr

Heidi Pfeiffer

Langjährige Mitarbeiterin und Reiseleiterin unserer Agentur vor Ort.

Britta Ullrich

gepr. Wanderleiterin, lebt seit vielen Jahren in Italien.

Rückmeldungen der Teilnehmer*innen der Reise 2019:

Schön persönlich geführtes Familienhotel, besonders hervorzuheben war die exzellente Küche!
Britta Ulrich ist eine sehr umsichtige und kompetente Wanderführerin, besonders hervorzuheben sind Ihre profunden Kentnisse der Geografie und Historie, sowie der Flora und Fauna.
Das Abendessen war 'fast' zu viel des Guten!

Rückmeldungen der Teilnehmer*innen der Reise 2022:

"Es war ein guter Mix aus Wanderanteil, eigener Freizeitgestaltung und Informationen über Lebensweise der Ortsansässigen, Natur und Pflanzenwelt, sowie Weinanbau in der Region und die damit verbundenen Herausforderungen. Es war meine erste BUND-Reise, aber sicherlich nicht meine letzte."

"Eine rundum gelungene Reise: wunderbare Wanderungen, interessante Informationen von und mit sorgsam heiterer Begleitung durch unsere Reiseleiterin Heidi Pfeiffer sowie in den organisierten Begegenungen mit örtlich ansässigen Menschen. Eine überschaubare nette Gruppe. Das tolle Wanderwetter und auch noch Zeit für Meer und Sand haben das Reiseerlebnis abgerundet." Karin F.

Feedback zu unserer Reise im März 2024:

'Reiseleitung: Britta ist eine humorvolle, einfühlsame und liebe Reiseführerin. Ihr Wissen über Pflanzen, die Kultur und die Geschichte ist der Wahnsinn. Ich habe eine Menge über Pflanzen gelernt. Das Übersetzen war natürlich auch praktisch. Genial ist auch, dass Britta hier lebt und uns an Orte gebracht hat, wo man selbst gar nicht hin gehe würde. Gruppenatmosphäre: Ich war das Küken (45) (Ältester 83) und ich habe mich super wohl gefühlt. Die Leute haben das gleiche Ziel und das macht es schon einmal angenehm. Wir haben uns alle gut verstanden und es war eine interessante Truppe. Beförderung: Zugfahren ist einfach und günstig. Man kommt schnell an andere Orte.'

Reise Buchen

Reise-Datum 04.04.-13.04.25 - Reise Buchen

Reise-Datum 02.05.-11.05.25 - Reise Buchen

Reise-Datum 10.10.-19.10.25 - Reise Buchen

Reise-Datum 04.10.-13.10.24

Ausgebucht

Reise-Datum 04.04.-13.04.25

Noch Plätze vorhanden
Verfügbarkeit Einzelzimmer
Verfügbarkeit Doppelzimmer
Preis
ab 1590 Euro
Mehr Informationen >

Preise

Mitgliederpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1590 Euro
Normalpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1640 Euro
Einzelzimmerzuschlag 210 Euro
3% Frühbucherrabatt auf den Grundpreis im DZ oder EZ
(bei Buchung bis 31.01.2025)
0 Euro
Reiserücktrittskosten-Vers. ohne Selbstbehalt
(3,5% vom Gesamtreisepreis) ab
56 Euro

Reise-Datum 02.05.-11.05.25

Noch Plätze vorhanden
Verfügbarkeit Einzelzimmer
Verfügbarkeit Doppelzimmer
Preis
ab 1630 Euro
Mehr Informationen >

Preise

Mitgliederpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1630 Euro
Normalpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1680 Euro
Einzelzimmerzuschlag 210 Euro
3% Frühbucherrabatt auf den Grundpreis im DZ oder EZ
(bei Buchung bis 31.01.2025)
0 Euro
Reiserücktrittskosten-Vers. ohne Selbstbehalt
(3,5% vom Gesamtreisepreis) ab
57 Euro

Reise-Datum 10.10.-19.10.25

Noch Plätze vorhanden
Verfügbarkeit Einzelzimmer
Verfügbarkeit Doppelzimmer
Preis
ab 1590 Euro
Mehr Informationen >

Preise

Mitgliederpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1590 Euro
Normalpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1640 Euro
Einzelzimmerzuschlag 210 Euro
3% Frühbucherrabatt auf den Grundpreis im DZ oder EZ
(bei Buchung bis 31.01.2025)
0 Euro
Reiserücktrittskosten-Vers. ohne Selbstbehalt
(3,5% vom Gesamtreisepreis) ab
56 Euro

Gruppen-Größe

12 - 16 Personen

Schwierigkeit

Stufe

Mehr Informationen >

Stufe 3

Mittlere Exkursionen/Wanderungen
  • ca. 6 Stunden Gehzeit
  • maximal 800 m Höhenunterschied
  • Einwandern vor der Reise ist sinnvoll (Kondition)
  • feste Wanderschuhe und Wanderkleidung sind notwendig

Die inkludierte An- und Abreise verursacht in etwa folgendes CO2-Äquivalent an Emissionen: 122,5 kg

Infos zu Schriftgröße

Unsere Internetpräsenz ist bewusst so gestaltet, dass sich alle Schriftgrößen nach Ihren eigenen Wünschen vergrößern lassen. Bitte folgen Sie den folgenden Anleitungen, je nach Typ Ihres Browsers:

Mozilla Firefox, Internet-Explorer und Netscape

[Strg] [+] vergrößert die Schrift,
[Strg] [-] verkleinert die Schrift,
[Strg] [0] stellt die Normal-Schriftgröße wieder her,
[Strg] [Mausrad] vergrößert und verkleinert die Schrift ebenfalls.


Opera

10%-Schritte mit [+] und [-] im Nummernblock,
100%-Schritte mit [Strg] [+] und [Strg] [-],
[*] stellt die Normalgröße wieder her.
Zusätzlich zu den hier genannten Tastaturbefehlen finden Sie im [Ansicht]-Menü des Browsers Einstellungen für den Schriftgrad.