© Hotel Palazzuolo
© Hotel Palazzuolo
© Hotel Palazzuolo
© Hotel Palazzuolo
© C.Unger
© C.Unger
© C.Unger
© Hotel Palazzuolo
© Hotel Palazzuolo
© Hotel Palazzuolo
© C.Unger

Genusswanderreise durch die Südtoskana

Malerische Landschaften, idyllische Städtchen und kulinarische Highlights

Eine besondere Reise in eines der malerischsten Gebiete Italiens, nicht umsonst seit Urzeiten “Sehnsuchtsziel” vieler berühmter Reisender. Berühmte Weinstädtchen wie Montalcino und Montepulciano locken mit ganz besonderem Flair, Renaissancearchitektur in Vollendung lässt sich in der Papst-Stadt Pienza bewundern. Einsame Landhäuser auf sanften Hügeln, Klöster und Zypressen - das ist die Sehnsucht vieler Italien-Urlauber.

Erst kürzlich wurde das Orcia-Tal als komplette Kulturlandschaft zum Unesco-Weltkulturerbe ernannt und verzaubert seine Besucher mit einzigartigen Landschaften zwischen Olivenhainen, Zypressenalleen, Weinbergen, uralten Abteien und mittelalterlichen Orten. Zur besten Reisezeit im Frühjahr erleben Sie die abwechslungsreichsten Wanderwege, geführt mit viel Herz und genausoviel Kompetenz von Britta Ullrich, die ihre Wahlheimat wie ihre Westentasche kennt. Magische Orte voller Geschichte, großartige Weine, leckere Picknicks und als besonderes Highlight eine Trüffelsuche.

Unterkunft: Sie wohnen im 3*-Hotel Palazzuolo in San Quirico d'Orcia.
Dieses hübsche Hotel liegt etwa 45 km südlich von Siena. Das Hotel verfügt über ein eigenes Restaurant mit leckeren toskanischen Spezialitäten und einen Außenpool. Das Hotel befindet sich in einer schönen Grünanlage und bietet 42 klimatisierte Zimmer mit Sat-TV. Alle Zimmer verfügen über kostenfreies WLAN, ein eigenes Bad und eine Minibar. Das charmante Dorf San Quirico d’Orcia selbst kann in nur circa 10 Gehminuten erreicht werden.

Info: Seite dem 1. März 2018 wurde eine Aufenthaltssteuer (Citytax) in den italienischen Gemeinden eingeführt, diese Beträgt pro Person je nach Gemeinde zwischen 1 € und 4 € pro Nacht und ist direkt vor Ort zu zahlen

1. Tag: Anreise und Willkommen in San Quirico D'Orcia

Individuelle Anreise nach San Quirico D'Orcia bis 17 Uhr.
Check-in ist generell ab 15 Uhr möglich. Sie können sich aber in der Zwischenzeit am Pool entspannen und in der Hotelanlage und im Restaurant aufhalten. Falls die Zimmer vorher bezugsfertig sein sollten, werden diese natürlich auch früher zugeteilt.

Am frühen Abend Treffen zu einem kleinen Aperitif, bei dem Sie Ihre Wanderführerin Britta Ullrich und Ihre Mitreisenden kennenlernen und das Reiseprogramm der nächsten Tage noch einmal in Ruhe besprechen können.

Abendessen im hoteleigenen Restaurant.

2. Tag: Trüffelsuche und Wanderung durch die Crete Senesi

Morgens geht es nach San Giovanni d’Asso, wo Sie einen Trüffelsucher treffen. Paolo wird Sie durch die bewaldete Gegend führen und gemeinsam mit seinen eigens dafür trainierten Hunden verfolgen Sie die Spur zu den herrlichen Trüffeln. Je nach Jahreszeit finden die Hunde unterschiedliche Trüffelarten, die im Preis sehr variieren, aber in jedem Fall als Delikatesse gefeiert werden. Die lange Tradition der Trüffelsuche in der Toskana wird Sie faszinieren. Anschließend kehren Sie in eine Osteria ein, um ein toskanisches Trüffelgericht zu kosten.
Gestärkt wandern Sie am Nachmittag durch die Crete Senesi, eine typische, durch Erosion geprägte Hügellandschaft, die schon seit dem Mittelalter als “Deserto di Accona“ (Accona-Wüste) bekannt war. Das Land ist karg und der Anbau von Wein und Oliven ist noch heute schwierig. Es gibt eher Weizen

und Sonnenblumen. Die Landschaft der Crete zählt zu den interessantesten und charakteristischsten Gebieten der Toskana und erinnert an eine Mondlandschaft, die übrigens von vielen sienesischen Künstlern reproduziert wurde.

GZ ca. 4 h, 6 km, ↑ ca. 100 m; ↓ ca. 130 m

3. Tag: Wanderung durch die Landschaft der Val D’Orcia und Besichtigung eines Landgutes

Auf einer abwechslungsreichen Wanderung durch die malerische Landschaft der Val D´Orcia, UNESCO Weltkulturerbe, erkunden Sie die historischen Orte San Quirico und Bagno Vignoni – uralter Thermalort in dem schon die Medici-Herrscher und Santa Caterina von Siena Heilung suchten. Heute befindet sich hier ein moderner Bäderkomplex mit allem Komfort, aber Sie sollten es sich nicht entgehen lassen, wenigstens Ihre Füße in das heilsame Nass zu halten. In Bagno Vignoni haben Sie Mittagspause, verschiedene Lokale laden zur Verkostung des berühmten Pecorino-Käses ein.
Nach der Mittagspause erwartet Sie die Besichtigung des Landgutes Simonelli Santi. Hier werden unter anderem biologisches Olivenöl, verschiedene Marmeladen und Grappa hergestellt aber natürlich auch ein hervorragender Wein, der Orcia DOC, einer der letzten Newcomer unter den toskanischen Weinen, in dessen vollmundigen Genuss Sie im Rahmen einer Verkostung kommen.

GZ ca. 3 h, 6,5 km, ↑ ca. 150 m; ↓ ca. 220 m

4. Tag: Erkundung der Stadt Pienza, Wanderung nach Monticchiello und Besichtigung der Stadt Montepulciano

Bei einem kleinen Bummel erkunden Sie die „Idealstadt“ Pienza, die nach ihrem berühmtesten Bürger, dem Papst Pius II benannt ist. Dieser hat sich nach seiner Papsternennung der Umgestaltung seines damals recht kleinen Heimatdorfes gewidmet und sich zur Aufgabe gemacht, dieses in DIE ideale Stadt zu verwandeln.

Anschließend führt Sie eine Wanderung durch einen der malerischsten Teile der Toskana! In Monticchiello, einem idyllischen Dörfchen wartet in einem wunderschönen Restaurant ein leckerer Mittagsimbiss mit hausgemachten Pici auf Sie!
Am Nachmittag geht es zurück nach Montepulciano, wo ein gemeinsamer Rundgang durch den historischen Stadtkern geplant ist. Das schöne Ortsbild von Montepulciano mit seinen kunstvollen Palästen und Kirchen zeugt von der bewegten Vergangenheit der Stadt. Die herrliche Piazza Grande ist das Zentrum und markiert gleichzeitig den höchsten Punkt des Ortes und bietet atemberaubende Ausblicke auf die reizvolle Umgebung. Wichtiger Anziehungspunkt ist außerdem die Kirche San Biagio, ein Juwel der Hochrenaissance außerhalb der Stadtmauern.


GZ ca. 3 h, 6,5 km, ↑ ca. 210 m; ↓ ca. 190 m

5. Tag: Zeit für individuelle Erkundungen und Entspannung

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Sie können im Hotel am Pool entspannen oder auch einen individuellen Ausflug nach Siena oder in die Umgebung machen.

6. Tag: Besuch einer Benediktinerabtei und des Dorfes Buonconvento

An diesem Tag für Sie die Wanderung nochmals durch die dramatische Landschaft der Crete Senesi, interessante Kalkformationen, die der Umgebung ein unwirkliches Aussehen verleihen. Zwischen den mittelalterlichen Dörfern Chiusure und Buonconvento blühen im Frühjahr üppig die Ginsterbüsche. Unterwegs besuchen Sie auch die Benediktinerabtei Monte Oliveto Maggiore, die für ihren schönen Kreuzgang mit dem eindrucksvollen Freskenzyklus aus dem 15. Jhd. berühmt ist. Nicht verpassen sollten Sie einen Besuch im Kloster-Shop, wo von Mönchen hergestellte Kosmetika, Tinkturen und Essenzen verkauft werden.
Am Nachmittag erreichen Sie Buonconvento, eines der schönsten mittelalterlichen Dörfer der Toskana. Der Ort hat eine charmante Atmosphäre mit Häusern und Gebäuden in rotem Backstein, genau richtig für einen leckeren Cappuccino oder ein feines Eis.

GZ ca. 3,5 h, 11,5 km, ↑ ca. 150 m; ↓ ca. 270 m

7. Tag: Besuch des Dorfes Montalcino und des Weinguts La Magia

Der Tag beginnt im Heimatort des Brunello, in Montalcino. Nach einem kleinen Rundgang durch das geschichtsträchtige Städtchen beginnen wir mit unserer Wanderung, die mit schönen Ausblicken durch Weinberge und Mittelmeermacchia führt. Mittags erreichen Sie das Weingut La Magia, geführt von einem enthusiastischen deutschsprachigen Winzer und seiner charmanten Frau. Es liegt einzigartig mit malerischem Ausblick auf die Abtei Sant'Antimo. Nach der Besichtigung der Weinberge und des Weinkellers erwartet Sie ein kleiner Mittagsimbiss bevor Sie zur Abtei weiterwandern. Ein magischer Ort, nüchtern und schlicht, doch voller Zauber. Die Abtei aus hellem Travertin Gestein in malerischer Lage ist umrahmt von uralten Olivenbäumen und Zypressen.

GZ ca. 2 h, 7,5 km, ↑ ca. 300 m; ↓ ca. 40 m

8. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück Check-Out (bis 11 Uhr) und individuelle Abreise.

Abreise mit dem Linienbus zurück nach Buonconvento oder alternativ können wir Ihnen einen privaten Transfer zum Bahnhof Buonconvento (für den Zug abfahrend um 17:32 Uhr) vom Hotel anbieten:

Preis p.P/ Strecke € 15 (maximal 8 Personen, Anmeldung zwingend erforderlich).



Wetterbedingte oder durch sonstige, unvorhersehbare Ereignisse notwendige Programmumstellungen müssen wir uns vorbehalten!

  • 7x ÜN im DZ inkl. Frühstück
  • 6x Abendessen im Hotel (Getränke nicht inkl.)
  • Aperitif am ersten Abend im Hotel
  • 5 geführte Wanderungen lt. Programm 
  • Alle Bustransfers im privaten Bus lt. Programm (kein An- und Abreisetransfer inkludiert)
  • Trüffelsuche mit professionellem Trüffeljäger und anschließendem Mittagessen mit Trüffelgericht
  • Weinverkostung mit Besichtigung der Kellereien Simonelli Santi (mit Snacks)
  • Mittagessen mit Pici-Nudeln in Monticchiello
  • Picknick-Lunch in Chiusure
  • Weinverkostung mit Besichtigung der Kellereien La Magia (mit Winzervesper)
  • Reiseliteratur
  • „Nationalpark“ Magazin + Probeabo

Anreise bzw. Zielbahnhof: Eigenanreise, Zielbahnhof ist Buonconvento.

Von hier aus fährt ein Linienbus nach San Quirico D'Orcia (Fahrtdauer ca. 20 Minuten). Die Bushaltestelle in San Quirico D’Orcia ist vor dem Supermarkt COOP, etwa 1 km vom Hotel entfernt. Von dort aus kann man das Hotel zu Fuß erreichen.

Alternativ können wir Ihnen einen privaten Transfer vom Bahnhof Buonconvento (für den Zug ankommend um 12:37 Uhr) zum Hotel anbieten:
Preis p.P/ Strecke € 15 (maximal 8 Personen, Anmeldung zwingend erforderlich).

Britta Ullrich

gepr. Wanderleiterin, lebt seit vielen Jahren in Italien.

Reise Buchen

Reise-Datum 01.06.-08.06.19

Noch Plätze vorhanden
Verfügbarkeit Einzelzimmer
Verfügbarkeit Doppelzimmer

Gruppen-Größe

11 - 18 Personen

Preise

ab 1290 Euro

Mehr Informationen >

Preise

Mitgliederpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1290 Euro
Normalpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1340 Euro
Einzelzimmerzuschlag 155 Euro
Transfer ab/bis Bahnhof 30 Euro
Reiserücktrittskosten-Vers. ohne Selbstbehalt
(kostenlos bei Buchung bis 28.02.19)
49 Euro

Schwierigkeit

Stufe

Mehr Informationen >

Stufe 2

Leichte bis mittlere Exkursionen / Wanderungen
  • ca. 4 Stunden Gehzeit
  • maximal 400 m Höhenunterschied
  • leichte Wanderschuhe sind notwendig
  • Wanderkleidung wird empfohlen

Infos zu Schriftgröße

Unsere Internetpräsenz ist bewusst so gestaltet, dass sich alle Schriftgrößen nach Ihren eigenen Wünschen vergrößern lassen. Bitte folgen Sie den folgenden Anleitungen, je nach Typ Ihres Browsers:

Mozilla Firefox, Internet-Explorer und Netscape

[Strg] [+] vergrößert die Schrift,
[Strg] [-] verkleinert die Schrift,
[Strg] [0] stellt die Normal-Schriftgröße wieder her,
[Strg] [Mausrad] vergrößert und verkleinert die Schrift ebenfalls.


Opera

10%-Schritte mit [+] und [-] im Nummernblock,
100%-Schritte mit [Strg] [+] und [Strg] [-],
[*] stellt die Normalgröße wieder her.
Zusätzlich zu den hier genannten Tastaturbefehlen finden Sie im [Ansicht]-Menü des Browsers Einstellungen für den Schriftgrad.