© Hanna van Eeck
© Hanna van Eeck
© Hanna van Eeck
© Hanna van Eeck
© Hanna van Eeck
© Hanna van Eeck
© http://alpe-adria-trail.com/
© http://alpe-adria-trail.com/
© http://alpe-adria-trail.com/
© http://alpe-adria-trail.com/
© http://alpe-adria-trail.com/
© http://alpe-adria-trail.com/
© http://alpe-adria-trail.com/
© http://alpe-adria-trail.com/
© Hanna van Eeck

Alpe Adria Trail - Slowenien & Italien

Die schönsten Etappen des Alpe Adria Trails

Zackige Gipfel, saftige Wiesen und das smaragdfarbene Wasser der Soča – auf unseren fünf Etappen des Fernwanderweges queren wir Slowenien von Nord nach Süd, bevor wir nach Norditalien weiterreisen. Hauptsächlich im nichtalpinen Bereich angesiedelt, richtet sich der Alpe-Adria-Trail in erster Linie an kulturinteressierte Genusswanderer. Auf unseren Wanderungen erkunden wir neben sanften Tälern, schmalen Schluchten und gemütlichen Ortschaften auch die geschichtsträchtige Vergangenheit der Region im Dreiländereck aus Österreich, Italien und Slowenien. Einfach wundervoll!

Unterbringung: Wir übernachten in Drei- und Vier-Sterne-Hotels. Die drei Nächte in Tolmin verbringen wir im kleinen Drei-Sterne-Hotel Dvorec. Dieses befindet sich in einem historischen Gebäude im Ortszentrum und verfügt über einen Weinkeller in einem Gewölbe aus dem 17. Jh. Für die nächste Nacht in Cividale del Friuli sind wir im Vier-Sterne-Hotel Locanda al Castello Wellness Resort untergebracht. Das Hotelgebäude ist ein ehemaliges Kloster. Das Hotel bietet einen Wellnessbereich mit Innenpool.

1. Tag: Willkommen in Slowenien!

Eigenanreise nach Villach bis 17 Uhr und Transfer (25 km) nach Kranjska Gora (1 Ü).

2. Tag: Vršič-Pass

Über Almen und durch Wälder steigen wir auf einem alten Eselspfad zum Vršič-Pass, dem höchsten Gebirgspass der Julischen Alpen, auf. Oben abgekommen belohnt ein wunderschöner Blick auf die Nordseite der höchsten Gipfel. Anschließend wandern wir zur Soča-Quelle und weiter nach Trenta. Nach einem Bummel durch den Ort Transfer nach Bovec (2 Ü).
Ca.: GZ 7 h, ↑ 900 Hm ↓ 1100 Hm 

3. Tag: Entlang der Soca

Die heutige Etappe folgt die meiste Zeit dem Verlauf des Soca-Flusses im Triglav Nationalpark, deren klares Wasser smaragdgrün schillert. Wir erreichen die Hängebrücke über der Kršovec Schlucht am Rand des Nationalparks. Hier hat sich die Soča eine 150 m lange, nur wenige Meter breite Schlucht in den Fels gegraben (die Schlucht ist auch bei erfahrenen Kajak-Fahrern sehr beliebt).
Ca.: GZ 6 h, ↑ 450 Hm ↓ 600 Hm 

4. Tag: Die Chroniken von Narnia

Vorbei am romantischen Wasserfall Virje kommen wir zu einer Filmkulisse: Im Bovec-Tal wurde ein Teil des Walt-Disney-Films „Die Chroniken von Narnia“ gedreht. Vorbei am majestätischen Wasserfall Boka, der über 100 m hoch ist, wandern wir zum Bergdorf Drežnica, wo bereits unser Transferbus nach Tolmin (3 Ü) wartet.
Ca.: GZ 6,5 h, ↑ 400 Hm ↓ 300 Hm 

5. Tag: Zur freien Verfügung

Dieser Tag steht Ihnen heute zur freien Verfügung.

6. Tag: Welt der Wasserfälle

Auf ehemaligen Militärpfaden durchstreifen wir den Triglav-Nationalpark. Seit 2003 steht das Biosphärenreservat der Julischen Alpen mit den Gemeinden Bovec, Kobarid, Tolmin und vielen anderen unter UNESCO-Schutz. Die Wiesenhänge oberhalb des Dorfes Krn sind mit Almen übersät. Die Spuren der Landwirtschaft zur Versorgung mit Lebensmitteln sind heute noch sichtbar. Unser Trail führt durch das Wasserfallgebiet und endet an der Soča. Wir folgen dem Flusslauf, bis wir Tolmin erreichen.
Ca.: GZ 7 h, ↑ 650 Hm ↓1.100 Hm 

7. Tag: Kolovrat

Heute wartet noch ein besonderes „Schmankerl“ auf uns: der Aufstieg auf den Kolovrat (1.169 m)! Ein Teil der Strecke verläuft auf dem berühmten „Poti miru“ (Friedensweg). Atemberaubende Ausblicke auf die Julischen Alpen sowie ein herrliches Panorama in Richtung Adria verwöhnen unsere Augen – einfach toll! Transfer nach Cividale del Friuli (1 Ü) im italienischen Friaul.
Ca.: GZ 6 h, ↑ 950 Hm ↓ 500 Hm 

8. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück bringt uns ein Transfer wieder nach Villach. Von hier Heimreise in Eigenregie.



Wetterbedingte oder durch sonstige, unvorhersehbare Ereignisse notwendige Programmumstellungen müssen wir uns vorbehalten!

  • 7x ÜN im DZ
  • Vollpension während des Trekkings (an Tag 2, 3, 4, 6 und 7 mittags Lunchpaket), an Tag 1 Abendessen, an Tag 5 Halbpension und an Tag 8 Frühstück
  • täglicher Gepäcktransport
  • Besichtigungen, Eintritte u. Wanderungen lt. Programm
  • Deutschsparchiger Wanderreiseleiter
  • Reiseliteratur
  • „Nationalpark“ Magazin +  Probeabo

Zielbahnhof: Villach (ab hier beginnt und endet die Reise).

Anreise bis 17 Uhr am 1. Tag und von dort gemeinsamer Transfer nach Kranjska Gora (Slowenien).

Rok Teul

Rok ist Slowene und bereits seit 20 Jahren verliebt in die Berge. Er ist erfahrener Bergsteiger und Mitglied der Bergrettung. Selbst nach über 50 Trekkings in mehr als 20 Ländern faszinieren ihn die Natur und Kultur des Balkans in besonderer Weise, und er möchte genau dorthin seine Gäste "entführen".

Reise Buchen

Reise-Datum 23.05.-30.05.20

Noch Plätze vorhanden
Verfügbarkeit Einzelzimmer
Verfügbarkeit Doppelzimmer

Gruppen-Größe

11 - 18 Personen

Preise

ab 1490 Euro

Mehr Informationen >

Preise

Mitgliederpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1490 Euro
Normalpreis pro Pers. im Doppelzimmer 1540 Euro
Einzelzimmerzuschlag 150 Euro
Reiserücktrittskosten-Vers. ohne Selbstbehalt
(kostenlos bei Buchung bis 29.02.20)
56 Euro

Schwierigkeit

Stufe

Mehr Informationen >

Stufe 3-4

Mittlere Exkursionen / Wanderungen / Gebirgsexkursionen / Gebirgswanderungen
  • ca. 6 - 8 Stunden Gehzeit
  • maximal 800 m - 1.200 m Höhenunterschied
  • Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich
  • feste Wanderschuhe und Wanderkleidung sind notwendig
  • Teleskopstöcke werden empfohlen

 


Infos zu Schriftgröße

Unsere Internetpräsenz ist bewusst so gestaltet, dass sich alle Schriftgrößen nach Ihren eigenen Wünschen vergrößern lassen. Bitte folgen Sie den folgenden Anleitungen, je nach Typ Ihres Browsers:

Mozilla Firefox, Internet-Explorer und Netscape

[Strg] [+] vergrößert die Schrift,
[Strg] [-] verkleinert die Schrift,
[Strg] [0] stellt die Normal-Schriftgröße wieder her,
[Strg] [Mausrad] vergrößert und verkleinert die Schrift ebenfalls.


Opera

10%-Schritte mit [+] und [-] im Nummernblock,
100%-Schritte mit [Strg] [+] und [Strg] [-],
[*] stellt die Normalgröße wieder her.
Zusätzlich zu den hier genannten Tastaturbefehlen finden Sie im [Ansicht]-Menü des Browsers Einstellungen für den Schriftgrad.